TUTECH wird 30 Jahre jung

Das Tochter-Unternehmen der TU Hamburg ist seit 30 Jahren im Technologietransfer erfolgreich am Markt.

07.10.2022

Hauptsitz von TUTECH, Blohmstraße 20 - "Goldfisch".
Hauptsitz von TUTECH, Blohmstraße 20 - "Goldfisch". Foto: Hamburg Innovation

1992 steht für das Gründungsdatum einer damals einzigartigen privatwirtschaftlich organisierten Gesellschaft aus der TU Hamburg heraus. Im Gegensatz zu den damals üblichen Transferstellen als Abteilung oder Referat einer Universität wurde TUTECH sehr bewusst als schlagkräftiges, kleines Unternehmen konzipiert, das drei Aufgabenfelder abdeckte: Technologie- und Innovationstransfer aus der TU Hamburg heraus; Beratungsleistungen für Forschende der TUHH nach innen und Beratungsleistungen für Industrie und Wirtschaft, vom Großunternehmen bis zu kleinen KMU’s oder auch Startups oder Gründungsinteressierte; und die dritte Säule des Portfolios war die Gründungsförderung aus der Technischen Universität Hamburg heraus. Mit dem Umzug vom Campus der TU Hamburg in den Harburger Binnenhafen im Jahr 1995 wurde nicht nur ein Zeichen gesetzt, sondern zugleich eine Entwicklungsaufgabe für ein ganzes Quartier eingeleitet. 

Allein die aktuellen Kennzahlen illustrieren die erfolgreiche Unternehmensgeschichte: Über 11.000 Forschungsaufträge, EU-Projekte und wissenschaftliche Aufträge, über 41.000 Teilnehmer∗innen in Workshops und Seminaren, mehr als 200 aktive „Patentfamilien“.

Zu den ersten größeren Projekten zählten Themen aus der Biotechnologie: 1993 startete ein großes europaweites Biotechnologie-Projekt, an dem mehr als 30 Partner∗innen beteiligt waren. TUTECH übernahm die Koordination so erfolgreich, dass bald mehr und größere europäische Netzwerk-Projekte hinzukamen. Parallel gab es bei TUTECH bereits die ersten Gründungsaktivitäten: Kleine Startup-Unternehmen aus der TUHH heraus wurden erfolgreich gegründet, die rund um die TUTECH im heutigen Channel Hamburg (vormals: Channel Harburg) angesiedelt waren. Eines der ersten Startups, Bentekk, entwickelte zum Beispiel Sensoren zur Gasanalyse zur Erkennung von gefährlichen Stoffen, die bei Feuerwehren eingesetzt werden. Und erst kürzlich wurde das Startup traceless mit dem Deutschen Gründerpreis ausgezeichnet – für die Entwicklung eines kompostierbaren Plastikersatzes aus Agrarrückständen. In diesen Aktivitäten zeigt sich der Anspruch der TU Hamburg, nämlich Technik unmittelbar zum Nutzen der Menschen und der Gesellschaft zu entwickeln. Zu den erfolgreichen Projekten gehörten auch sehr umfangreiche Arbeiten zur angewandten Klimaforschung. Auch hier bildete TUTECH bereits die Speerspitze für aktuelle Problemlösungen aus der Grundlagenforschung der TU Hamburg heraus.

Heute ist TUTECH in vier Feldern erfolgreich tätig: 

- Forschungsmanagement mit Forschungskooperationen, Fördermittelberatung, Technologie-Scouting und -beratung, 
- IP Management mit Markt- und Stand-der-Technik-Recherchen, dem Management und der Verwertung von Schutzrechten, der Erfindenden- & Gründungsberatung sowie mit der Patentverwertungsagentur Hamburg im Bereich der Vermarktung von Forschung über Patente,
- im Bereich der Kompetenzentwicklung und Beratung befinden sich das EU-Office der TU Hamburg, das Enterprise Europe Network, die TUTECH ACADEMY sowie die Bereiche Internationalisierung / International Relations,
- in der Gründungsunterstützung ist die Erstberatung & Gründungsstarthilfe, der Co-Working Space & Inkubator, Training & Coaching sowie die Beratung für Unternehmensfinanzierung.

„TUTECH ist ein einzigartig erfolgreiches Instrument des Technologietransfers. Zahlreiche Unternehmensgründer∗innen haben aus der TUHH heraus mit der TUTECH ihren Weg in die Selbstständigkeit begonnen. Mit Hilfe der TUTECH konnten Netzwerke aus Wissenschaft und Industrie auf nationaler und europäischer Ebene initiiert und erfolgreich durchgeführt werden. In unzählig vielen Industrieprojekten bündelten Forscherinnen und Forscher TU Hamburg und TUTECH erfolgreich ihre Expertisen. 30 Jahre TUTECH sind 30 Jahre Erfolgsgeschichte. Wir gratulieren herzlich zum Jubiläum und danken den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der Geschäftsführung für die erfolgreiche Arbeit zum Wohle der TU Hamburg, zum Wohl der anderen angeschlossenen Hamburger Hochschulen und zum Wohl der Industrie und der Wirtschaft in Hamburg“, würdigt TU-Präsident Andreas Timm-Giel den Geburtstag der TUTECH.

Rückblickend hat TUTECH mit ihrem Standort im Harburger Binnenhafen die Entwicklung der gesamten Süderelbe-Region gefördert und befördert sie weiterhin. Die Förderung und die Bewältigung des Strukturwandels in der Region als eine der Gründungsaufgaben der Technische Universität Hamburg hat hier seinen lebendigen und erfahrbaren Nachweis. Das Quartier des Binnenhafens zählt heute zu den Perlen der innerstädtischen Entwicklung Hamburgs. Wirtschaft und Industrie sind neben Wohngebäuden angesiedelt, kleine und große Technologieunternehmen und Startups residieren dort. Leben, Wirtschaften und Forschen in diesem Viertel zeigen, wie moderne urbane Flächen geschaffen werden können, die ein attraktives Umfeld für Innovation bilden. TUTECH hat sich auch räumlich entwickelt - vom ursprünglichen Standort Schellerdamm 4, in die Harburger Schlossstraße 6-12 – heute das Gründungszentrum Startup Port von TU Hamburg, TUTECH und Hamburg Innovation - und dem aktuellen Standort „Goldfisch“ in der Blohmstraße 20. Hinzu kommt die intensive lokale Netzwerktätigkeit, die über den Standort der TU Hamburg auch das Tempowerk (vormals hit-Technologiepark) einbezieht – und  die Engagements im Wirtschaftsverein für den Hamburger Süden sowie im neu geschaffenen Verein Harburg Marketing.

Weitere Informationen:

https://tutech.de sowie https://tutech.de/erfolgsstorys/

Weiterer O-Ton von TU-Präsident Andreas Timm-Giel zum Geburtstag von TUTECH:

„Seit bald 50 Jahren ist die TU Hamburg Innovator und Katalysator für die technischen Wissenschaften in Norddeutschland. Die TUHH bildet ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchs aus, forscht auf höchstem internationalem Niveau und fördert die technologische Entwicklung in der Metropolregion Hamburg. Mit ihrer Tochter, der TUTECH Innovation ist vor 30 Jahren ein Unternehmen gegründet wurden an der Schnittstelle zwischen Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft. TUTECH ist das Bindeglied zwischen wissenschaftlicher Innovation, Know-how-Transfer und wirtschaftlicher Anwendung. Und TUTECH ist als Modell und als Unternehmen für Technologietransfer, Gründungsförderung und Technologieberatung beispielhaft gewesen für viele andere Universitäten, und sie ist es noch heute umso mehr. Innovation made in Hamburg, dafür steht die TUTECH.

TUTECH ist ein einzigartig erfolgreiches Instrument des Technologietransfers. Zahlreiche Unternehmensgründer haben aus der TUHH heraus mit der TUTECH ihren Weg in die Selbstständigkeit begonnen. Mit Hilfe der TUTECH konnten Netzwerke aus Wissenschaft und Industrie auf nationaler und europäischer Ebene initiiert und erfolgreich durchgeführt werden. In unzählig vielen Industrieprojekten bündelten Forscherinnen und Forscher TU Hamburg und TUTECH erfolgreich ihre Expertisen. 30 Jahre TUTECH sind 30 Jahre Erfolgsgeschichte. 

Umso mehr ist die Anpassungsstrategie des Unternehmens an sich schnell verändernde Rahmenbedingungen hervorzuheben. Nachhaltigkeit prägt dabei das Vorgehen. Damit werden Werte geschaffen, neueste Forschungsergebnisse vermittelt und Erfindungen erfolgreich im Markt etabliert. Diese dreifache Funktion der TUTECH zwischen Beratung und Koordination, Vermittlung und Initiative auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene nimmt TUTECH vorbildlich wahr.“


TUHH - Public Relations Office
Rüdiger Bendlin
E-Mail: bendlin@tuhh.de
Phone: +49 40 428 78 3330

Download full size pictures: Hauptsitz von TUTECH, Blohmstraße 20 - "Goldfisch".