TUHH-Doktorand mit Georg-Weinblum-Preis ausgezeichnet

07.12.2018

(V.l.n.r.) Dr.-Ing. Helge Fielitz und Vorsitzender der STG Dr.-Ing. Hermann J. Klein bei der Preisübergabe.
(V.l.n.r.) Dr.-Ing. Helge Fielitz und Vorsitzender der STG Dr.-Ing. Hermann J. Klein bei der Preisübergabe.
Foto: Dr.-Ing. Karl-Heinz Hochhaus

Dr.-Ing. Helge Fielitz von der Technischen Universität Hamburg (TUHH) ist für seine Dissertation mit dem Georg-Weinblum-Preis 2018 der Schiffbautechnischen Gesellschaft (STG) im November 2018 ausgezeichnet worden. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Seine mit Auszeichnung versehene Doktorarbeit „Zuverlässige drahtlose Übertragung in maritimen Umgebungen unter Berücksichtigung komplexer metallischer Strukturen“ ist im Verbundprojekt „Marnet“ entstanden. Das Projekt beschäftigte sich mit der Entwicklung eines schiffsübergreifenden Navigationsdatennetzwerkes und Bereitstellung der Daten auf der Brücke und auf weiteren Systemen. Im Verbundprojekt waren unter anderem das TUHH-Institut für Messtechnik und Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) sowie die Meyer Werft aktiv. Die Arbeit von Helge Fielitz wurde von Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Jan Luiken ter Haseborg, Leiter des Instituts für Messtechnik und EMV der TUHH von 1990 - 2010, betreut.

Weinblum Stiftung
Die Georg-Weinblum-Stiftung wurde 1986 aus dem Nachlass und zum Gedächtnis an den international hoch angesehenen Gründer des Instituts für Schiffbau der Universität Hamburg (heute: Schiffstechnische Institute der Technischen Universität Hamburg) Prof. Dr.-Ing. Dr.h.c. mult. Georg Weinblum (1897 – 1974) gegründet. Sie vergibt jährlich den Georg-Weinblum-Preis für die beste an einer deutschen Hochschule entstandene wissenschaftliche Arbeit eines Nachwuchs-Schiffstechnikers. Der Preis wird bei der Hauptversammlung der Schiffbautechnischen Gesellschaft e. V. (STG) überreicht.


TUHH - Public Relations Office
Jasmine Ait-Djoudi
E-Mail: jasmine.ait-djoudi@tuhh.de
Phone: +49 40 428 78 3458
Fax: +49 40 428 78 2366

Full size pictures