Formen, Linien und Farben

Neue Kunstausstellung an der TU Hamburg

14.07.2022

Die abstrakten und ausdrucksstarken Acrylmalereien strahlen Harmonie und Gleichklang aus.
Die abstrakten und ausdrucksstarken Acrylmalereien strahlen Harmonie und Gleichklang aus. Foto: Röger / Schwark-Hupe

Im Hauptgebäude der Technischen Universität Hamburg ist ab sofort neue Kunst zu bestaunen: Unter dem Titel „Vielfalt“ zeigen die Künstlerinnen Christa Röger und Marianne Schwark-Hupe großformatige Malerei, Collagen und Objekte in starken Farben. Am 18. August 2022 laden die Künstlerinnen Interessierte zu einem Rundgang durch die Ausstellung ein.

Seit 15 Jahren arbeiten die beiden Künstlerinnen zusammen – und zwar nicht nur in einem Atelier, sondern auch an gemeinsamen Werken. In ihren abstrakten und ausdrucksstarken Acrylmalereien zeigt sich, wie gut sich Röger und Schwark-Hupe kennen, denn sie strahlen Harmonie und Gleichklang aus. Besonders die Farben grün und blau, aber auch rot und pink lassen sich in der Ausstellung wiederfinden und wirken besonders eindrucksvoll auf den Betrachtenden. 

Marianne Schwark-Hupe erklärt, dass ihre Bilder nicht nach einem Konzept entstehen, sondern während des Arbeitsprozesses. „Malerei bedeutet für mich die Auseinandersetzung mit Farben, Licht und Schatten.“ In ihrem Atelier in Seevetal/Maschen kombinieren die Künstlerinnen dafür verschiedene Materialien, wie Papier, Fotos, Spachtelmasse und Aluplatten. Der Einsatz von Farbe sorgt dann dafür, dass die Elemente zusammengefügt werden und eine neue Bildhaftigkeit entsteht. „Mich fasziniert die Einfachheit der Formen, Linien und Farben. Meine Arbeiten sind in der Regel ungegenständlich orientiert, haben aber immer einen Bezug zur bildlichen Welt“, so Christa Röger. 

„Malerei bedeutet für mich die Auseinandersetzung mit Farben, Licht und Schatten.“
„Malerei bedeutet für mich die Auseinandersetzung mit Farben, Licht und Schatten.“ Foto: Schwark-Hupe

Kunst an der TU Hamburg
Die Kunstinitiative hat sich zum Ziel gesetzt, die Kunst- und Kulturszene Hamburgs den Studierenden und Mitarbeitern der TU Hamburg näher zu bringen und bietet zu diesem Zweck unterschiedliche Führungen und wechselnde Ausstellungen an. Damit hat sich die TU zu einem festen Bestandteil der Hamburger Kulturszene etabliert.

Weitere Informationen unter:
https://www2.tuhh.de/kunstinitiative/archive/category/ausstellung

 

Was: Ausstellung „Vielfalt“ von Christa Röger und Marianne Schwark-Hupe 

Wann: bis 28. September 2022 

Wo: Hauptgebäude der TU Hamburg, Führung der Künstlerinnen durch die Ausstellung: 18. August 2022, 11 bis 18 Uhr, ohne Anmeldung vor Ort 

                                                                   


TUHH - Public Relations Office
Lena Bender
E-Mail: lena.bender@tuhh.de

Download full size pictures: Die abstrakten und ausdrucksstarken Acrylmalereien strahlen Harmonie und Gleichklang aus. Die abstrakten und ausdrucksstarken Acrylmalereien strahlen Harmonie und Gleichklang aus.