Es perlt und prickelt: Studierende der TUHH laden zum 10. Internationalen Brauwettbewerb ein

07.09.2019

Das Team der TUHH-Campusperle.
Das Team der TUHH-Campusperle. Foto: TUHH/Bittcher

Die studentische Braugemeinschaft „Campusperle“ der Technischen Universität Hamburg (TUHH) veranstaltet vom 6. bis 8. September den 10. Internationalen Brauwettbewerb mit über 100 Teilnehmenden. Elf Teams von Universitäten aus Deutschland und Österreich lassen ihre Braukreationen von einer Profi-Jury bewerten. Im Vordergrund des Wettbewerbs steht das Verkosten der Biere, der Austausch mit anderen Brauteams sowie die Inspiration für neue Rezepte.

Baltic Stout Single Hop, Scotch Ale, Festbier oder Sake: Die Geschmacksrichtungen der Braukreationen sind so unterschiedlich wie ihre Zubereitungsarten. Von Limette über Rosmarin bis Reis wird bei dem studentischen Wettbewerb mit allem gebraut was die Küche hergibt und so ist das Deutsche Reinheitsgebot kurzerhand außer Kraft gesetzt. Auch in der Herstellung sind die Teams so kreativ wie ihre Biernamen versprechen. Bei Kreationen wie dem „Campus-Flitzer“ oder dem „Kein-Kölsch!“ zählt vor allem der Geschmack. Und da ist auch zweitrangig ob die Biere aus dem Kochtopf oder aus einem professionellen Sudhaus stammen. Einzige Teilnahmebedingung für den Wettbewerb ist das Mitbringen von zwanzig Litern der eigenen Braukunst.

Im Rennen um das beste Bier werden die Kriterien Farbe, Geruch, Bitterkeit sowie Schaumfestigkeit von einer professionellen Jury bewertet. Sieger des Wettbewerbs und mit einem Pokal ausgezeichnet wird schließlich das Bier, das optisch überzeugt, eine originelle Präsentation aufweist und natürlich gut schmeckt.

Die Campusperle
Die studentische Braugemeinschaft gibt es an der TUHH seit 2003. Seitdem werden Pils, Dunkel, Weizen, Dunkel-Bock, Weizen-Bock, Spezial und andere Sorten in der selbst konstruierten Brauanlage von Studierenden in ihrer freien Zeit hergestellt und auf hochschulinternen Veranstaltungen ausgeschenkt. Als verfahrenstechnischer Vorgang hat das Bierbrauen auch Einzug in die Lehre mit einem Beitrag in der Vorlesung "Einführung in die Verfahrenstechnik/Bioverfahrenstechnik" gefunden sowie einem Braupraktikum für Master-Studierende im Rahmen der Vorlesung "Lebensmittelverfahrenstechnik."

See also: www.facebook.com/Campusperle/


TUHH - Public Relations Office
Franziska Schmied
E-Mail: franziska.schmied@tuhh.de
Phone: +49 40 428 78 3558
Fax: +49 40 428 78 2366

Full size pictures