BWL spielend verstehen: TUHH-Mitarbeiter entwickelt innovatives Planspiel-Lehrkonzept

11.03.2020

Christopher Kelch (links) gemeinsam mit den Tutorinnen und Tutoren des Planspiel-Seminars.
Christopher Kelch (links) gemeinsam mit den Tutorinnen und Tutoren des Planspiel-Seminars. Foto: Privat.

Cash-Flow, Bilanzen, Aktienkurs: An der Technischen Universität Hamburg (TUHH) lernen die Studierenden die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre interaktiv mithilfe des Planspiels „TOPSIM-Manufacturing Management“. Im Gegensatz zu klassischen Lehrveranstaltungen garantiert das Seminarkonzept praktische Teamarbeiten bei einer hohen Teilnehmerzahl. Entwickelt hat das spezielle Seminarkonzept Christopher Kelch, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Innovationsmarketing.

Jedes Semester nehmen etwa 200 angehende Ingenieurinnen und Ingenieure verschiedener Fachrichtungen in einem Zeitrahmen von sechs Wochen an dem TUHH-Planspiel „TOPSIM-Manufacturing Management“ teil. Bei den sogenannten Planspielen haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, praxisnahe unternehmerische Erfahrungen zu sammeln. Im Rahmen des TUHH-Seminars werden zu Beginn die wichtigsten Inhalte und Grundlagenthemen aus dem BWL-Bereich vermittelt. Im Anschluss bilden sich fünfköpfige Teams, die jeweils verschiedene Marktsituationen am Beispiel eines mittelständischen Fahrradherstellers nachspielen. Die Studierenden sollen ihrem fiktiven Unternehmen zu Wachstum verhelfen und sich dabei gegenseitig unterstützen. Dabei müssen sie Aspekte wie Marketing, Personalplanung sowie Gewinn- und Verlustrechnung beachten. Zusätzlich halten die Studierenden Reflektions-Präsentationen und diskutieren über ihr geplantes Vorgehen. Abgeschlossen wird das Seminar mit einem Reflektionsbericht, in dem die Teams den Verlauf ihrer Spielrunden Revue passieren lassen.

Ziel des innovativen Lehrkonzepts ist die praxisnahe Vermittlung von BWL-Inhalten für angehende Ingenieurinnen und Ingenieure. Zudem üben sich die Studierenden unter anderem in der unternehmerischen Strategieanwendung und lernen, wie man effektive Entscheidungen im Team trifft. Die Leistung im Spiel selbst wird nur minimal bewertet. Die Seminarnote setzt sich vorrangig aus den Präsentation und dem Bericht zusammen.

Weitere Informationen: https://blog.topsim.com/planspieleinsatz-in-der-praxis-tuhh/


TUHH - Public Relations Office
Swantje Hennings
E-Mail: swantje.hennings@tuhh.de
Phone: +49 40 428 78 3558

Full size pictures