Ringvorlesung: Erdgas und Bio-Erdgas als Kraftstoff

23.06.2011

Dr. Gerald Linke
Dr. Gerald Linke
Foto: E.ON Ruhrgas AG

Um den zunehmenden Bedarf und die Notwendigkeit alternativer Energietechnologien für den global wachsenden Verkehrssektor zu decken und Treibhausgase verstärkt zu reduzieren, werden Erdgas und das regenerative Pedant Bio-Erdgas als klimaschonende und weitreichende Energieträger zunehmend auch für den Einsatz als Kraftstoff forciert. In seinem Vortrag an der TUHH spricht Dr. Gerald Linke, Leiter des Kompetenzcenters Gastechnik und Energiesysteme der E.ON Ruhrgas AG am Freitag, 24. Juni um 15 Uhr im Gebäude K, Raum 0506, Denickestraße 15,im Rahmen der Ringvorlesung „Alternative Kraftstoffe“ über den Stand und die Perspektiven von Erdgas und Bio-Erdgas als Treibstoff. Linke analysiert die mit dem Einsatz von Erdgas und Bio-Erdgas verbundenen Umwelt- und Klimaeffekte, den derzeitigen Stand der Tankstellen-Infrastruktur, das aktuelle Fahrzeugangebot und die technischen Entwicklungspotenziale, die für die Notwendigkeit einer beschleunigten Etablierung im Verkehrssektor sprechen.

Der Physiker Gerald Linke leitet das Kompetenz Center Gastechnik und Energiesysteme der E.ON Ruhrgas und verantwortet die gasaffine Forschung mit Themen wie Anwendungsentwicklung (Brennwerttechnik, µKWK, Brennstoffzelle, Gaswärmepumpe), Bewertung von Energiesystemen und Power2Gas.

Der nächste Vortrag der Ringvorlesung findet am 1. Juli statt. Darin beschäftigt sich Dr. Daniela Thrän vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) in Leipzig mit der Fragestellung „Biomasse für Teller oder Tank – Ein (un)lösbares Dilemma?“.

Alle Vorträge sind öffentlich und kostenfrei.

Weitere Termine:

08. Juli 2011
Nachhaltige Palmölproduktion in Thailand – Überlegungen und deren Umsetzung
Dr. YotsawinKukeawkasem, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Eschborn

15. Juli 2011
Biomasse für Kraftstoffe – Möglichkeiten und Grenzen der Pflanzenproduktion
Prof. Dr. Christian Wilhelm, Institut für Pflanzenphysiologie, Universität Leipzig


Für Rückfragen:

TU Hamburg-Harburg
Institut für Umwelttechnik und Energiewirtschaft
Prof. Dr.-Ing. Martin Kaltschmitt, Dr. Joachim Gerth
Tel: 040 42878 3008 / 2701
E-Mail: kaltschmitt@tu-harburg.de / gerth@tu-harburg.de



TUHH - Public Relations Office

Fax: +49 40 428 78 2366