Schnupperstudium Ingenieurwissenschaften

05.11.1998

 

Für die 12. und 13. Klassen der Gymnasien und Gesamtschulen in
Hamburg und Umgebung, sowie andere Studieninteressierte, bietet die TUHH
am Montag, 23. November 1998 ab 9.00 Uhr ein "Schnupperstudium"
in der Eißendorfer Straße 40 an. Vorgestellt wird das Studienangebot
in den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik, Verfahrenstechnik, Bauingenieurwesen
und Umwelttechnik, Städtebau- und Stadtplanung, Materialwissenschaft,
Informatik-Ingenieurwesen, Allgemeine Ingenieurwissenschaften, sowie die
hochschulübergreifenden Studienangebote Gewerbelehrerausbildung, Wirtschaftsingenieurwesen
und Schiffbau. Neu sind die Angebote zum Internationalem Studium, mit denen
jetzt zum Wintersemester begonnen wurde.

Ziel ist, einen Einblick in Studium, Forschung und Berufsfelder zu gewähren
und die Unterschiede zwischen den einzelnen Disziplinen aufzuzeigen.

Professoren der TUHH stellen ihr Fach und das zugehörige Berufsfeld
vor. Von 11.00 bis 14.00 Uhr können Fragen an die Allgemeine Studienberatung,
die Studienfachberater, Studierende und die Berufsberatung des Arbeitsamtes
gestellt werden. Ab 13.30 Uhr können nach Anmeldung einige Arbeitsbereiche
und deren Forschungsvorhaben "beschnuppert" werden, Themen: "Mikrosysteme",
"Schadstoffe und ihre ökotoxikologische Bewertung.

Zusätzlich können am Montag und Dienstag Vorlesungen ab 8.00
Uhr besucht werden, um das Lernen an der Uni im Vergleich zur Schule zu
erleben.

Das ausführliche Programm gibt es bei der Studienberatung der TUHH,
Schloßmühlendamm 32, 21073 Hamburg oder zu Beginn des Schnupperstudiums
um 9.00 Uhr, Eißendorfer Str. 40, Forum. Auskünfte zum Programm
erteilen vorab Astrid Gieseler und Antje Dechmann unter den Telefon-Nr.
7718-2776/-2232 oder im Internet unter: http://www.tu-harburg.de, e-mail:
studienberatung@tu-harburg.de
 
 

 
 


TUHH - Public Relations Office
Ingrid Holst
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
Fax: +49 40 428 78 2366