Wechsel im Kanzleramt …und zum Abschied 10 000 Euro für die TUHH

01.09.2004

v.l.: Prof. Nedeß, Jörg Severin
v.l.: Prof. Nedeß, Jörg Severin

Dr. Jörg Severin verlässt die Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH). Als Mann der ersten Stunde und seit 1999 Kanzler der TUHH ist der promovierte Volkswirt maßgeblich und richtungweisend an der Planung und dem Aufbau der TUHH beteiligt gewesen.

Severin war zunächst Referent für Planungs- und Strukturfragen und später Leiter dieser Abteilung. Als er 1999 die Nachfolge von Dr. Justus Woydt antrat - der als Präsident in das Hamburger Polizeipräsidium wechselte - war Severin als langjähriger Vertreter des Leitenden Verwaltungsbeamten mit diesen Aufgaben in bewährter Form vertraut.

Die Technische Universität Hamburg-Harburg wurde am 22. Mai 1978 gegründet. Ein Jahr später, am 15. April 1979, trat Dr. Severin unter dem damaligem Gründungspräsidenten Prof. Dr.-Ing. Hans Günter Danielmeyer seinen Dienst in der Harburger Schloßstraße 20, der Keimzelle der TUHH, an. Zu seinen vorrangigen Aufgaben gehörte der Aufbau der Universität sowie die Förderung der Akzeptanz und Integration der TUHH in den Stadtteil. Zentrale Daten und Fakten aus jener Zeit und den Folgejahren hat Dr. Severin bis heute parat. Auf dem internationalen Campus der TUHH ist der weitgereiste Hanseat heute im doppelten Sinne zu Hause. Severin kennt die meisten Heimatländer der Studierenden aus eigener Anschauung von seinen zahlreichen Touren rund um den Globus.

Jörg Severin wird am Dienstag, 31. August, um 11 Uhr, offiziell verabschiedet und hat zum Ende seines aktiven Berufslebens - kurz nach seinem 64. Geburtstag am 25. August - mehr als 200 Gäste in das Foyer des Northern Institute of Technology auf dem Campus der TUHH eingeladen. Nicht ohne die Absicht, die Universität mit einem großzügigen Geschenk zu erfreuen. Als erster Verwalter eines Globalhaushaltes an deutschen Universitäten, wird Severin im Wissen um die knappen öffentlichen Kassen aus seiner Privatschatulle der Stiftung zur Förderung der Technischen Universität Hamburg-Harburg e.V. einen Scheck in Höhe von 10 000 Euro überreichen.

Sein Nachfolger ist Klaus Joachim Scheunert, zuvor Abteilungsleiter in der Hamburger Finanzbehörde.


TUHH - Public Relations Office

Fax: +49 40 428 78 2366