Fishing for Experience an der TUHH: „Sie haben die Messlatte hoch gelegt!“

25.03.2017

Teilnehmende bei Fishing for Experience
Teilnehmende bei Fishing for Experience
Foto: Fishing for Experience

„Sie haben die Messlatte hoch gelegt!“, so kommentierte Aenne Köster, Projektingenieurin bei Lufthansa Technik, auf der Abschlussveranstaltung von Fishing for Experience die Ergebnisse ihrer Projektteams. Zehn Studierende der Technischen Universität Hamburg (TUHH) bearbeiteten in zwei Gruppen im Rahmen des TUHH-Praxisprogramms Fishing for Experience eine für die Lufthansa Technik relevante Fragestellung zu den Herausforderungen der Industrie 4.0 und stellten ihre Ergebnisse vor.

Das Career Center der TUHH bietet mit Fishing for Experience Studierenden ein Praxisprogramm an, in dem sie während ihres Studiums reale Fragestellungen von Unternehmen bearbeiten. Sie lernen agiles Projektmanagement in der konkreten Anwendung kennen, sammeln weitreichende Erfahrungen zur Zusammenarbeit in interdisziplinären, interkulturellen Teams und erhalten Kontakt zu potenziellen Arbeitgebern. So beginnen vier Teilnehmer in den nächsten Tagen ihr Praktikum bei der Lufthansa Technik. Die Unternehmen ihrerseits profitieren durch den frischen Blick der Studierenden, der neue Lösungsansätze zulässt, und haben die Möglichkeit zukünftige Nachwuchskräfte kennenzulernen.

Zehn Projekte hat das TUHH-Career Center für das kommende Semester mit Fishing for Experience ausgeschrieben. Aktuell läuft die Bewerbungsphase. Unter www.tuhh.de/careercenter können sich Studierende, Absolventinnen und Absolventen informieren und bewerben.

Eine Informationsveranstaltung zu den Projekten mit Teilnahme der Unternehmensvertreterinnen und -vertreter findet am 7. April von 14 bis 16 Uhr statt.

Weitere Informationen zum Praxisprogramm unter www.tuhh.de/careercenter oder bei Cordula Büchse (040 42878-3651) und Ralf Jacobsen (-3464) sowie unter fishing@tuhh.de.

Text: Cordula Büchse


TUHH - Public Relations Office

Fax: +49 40 428 78 2366

Full size pictures