Das jährliche Treffen der DAAD-Stipendiaten an der TUHH

11.12.2015

Prof. Christian Ringle beim DAAD-Stipendiatentreffen,
Prof. Christian Ringle beim DAAD-Stipendiatentreffen, Foto: TUHH/Y.Wolkow

„Welcome, Bienvenue, Willkommen!“ In sieben verschiedenen Sprachen begrüßte Dr. Elvira Willberg, Leiterin des International Office der Technischen Universität Hamburg (TUHH), die Neustipendiaten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Sie kommen aus Lateinamerika, Asien, Afrika und Europa und werden nun an norddeutschen Universitäten mindestens ein Semester lang studieren, 35 von ihnen an der TUHH. Im Jahr 2015 hatte die TUHH insgesamt 94 DAAD-Stipendiaten zu Gast und entsendete 185 ihrer Studierenden mit dem DAAD ins Ausland.

Etwa 50 Studentinnen und Studenten kamen zu dem Treffen am 7. Dezember 2015 im Audimax II. Neben den TUHH-Stipendiaten kamen Studierende von der Universität Hamburg, der Leuphana Universität in Lüneburg, der Hafencity Universität, der Hochschule für bildende Künste und der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Professor Christian Ringle, Leiter des Instituts für Personalwirtschaft und Arbeitsorganisation an der TUHH, hieß die internationalen Studentinnen und Studenten herzlich willkommen, erklärte ihnen das deutsche Universitätssystem und veranschaulichte auf humorvolle Weise, welche Eigenschaften typisch deutsch sind. Was der DAAD alles zu bieten hat, erläuterte Christian Hansert, DAAD Referatsleiter der Entwicklungszusammenarbeit. So profitieren Stipendiaten ein Leben lang von der gesammelten Auslandserfahrung sowie dem Netzwerk, dem sie dann angehören. Während ihrer Zeit in Hamburg können sie sich dem DAAD-Freundeskreis anschließen und an kulturellen Aktivitäten teilnehmen. Der Freundeskreis hilft den Stipendiaten, sich während ihres Auslandssemesters zuhause zu fühlen und Kontakt zu anderen Studierenden zu knüpfen.

Der DAAD ist eine Einrichtung der deutschen Hochschulen und Studierendenschaften zur Pflege internationaler Beziehungen. Das jährliche Begrüßungstreffen aller DAAD-Stipendiaten dient dazu, die Arbeit des DAAD vorzustellen, Fragen zu beantworten und Probleme zu lösen. Die Stipendiaten haben so die Möglichkeit, sich untereinander kennen zu lernen und Kontakte zu ehemaligen Stipendiaten zu knüpfen.

Deutscher Akademischer Austauschdienst: www.daad.de


TUHH - Public Relations Office

Fax: +49 40 428 78 2366