Die TUHH verabschiedet zum 16. Mal ihre Absolventen

12.11.2012

Zur Absolventenfeier in der Friedrich-Ebert-Halle erschienen 259 Absolventen, um ihre Abschlussurkunden persönlich entgegenzunehmen.
Zur Absolventenfeier in der Friedrich-Ebert-Halle erschienen 259 Absolventen, um ihre Abschlussurkunden persönlich entgegenzunehmen.

Im Rahmen der 16. Absolventenfeier der TUHH nahmen am vergangenen Freitag mehr als 200 der insgesamt 445 Absolventen, die zwischen März und August 2012 ihren Abschluss erworben haben, persönlich ihre Abschlussurkunden entgegen. Die über 1.100 Gäste fanden zum zweiten Mal in der Geschichte der TUHH in der Friedrich-Ebert-Halle Platz. Durch den Abend führte Dr. Dietmar Dunst, Leiter des Servicebereichs Lehre und Studium.

Zum Auftakt der Veranstaltung schritten die 114 Bachelor- und 49 Masterabsolventen sowie 96 Diplomanden feierlich und unter anhaltendem Applaus der Angehörigen und Freude in den prall gefüllten Saal der Friedrich-Ebert-Halle ein. Unter den erfolgreichen Jungingenieurinnen und -ingenieuren waren auch 30 Absolventen aus 20 verschiedenen Ländern der Welt, die nach Hamburg kamen, um an der TUHH ihren Abschluss zu machen.

Stellvertretend für die Absolventen des Jahrgangs 2012 hielt Dipl.-Ing. Jannis Köster eine kurze Ansprache.
Stellvertretend für die Absolventen des Jahrgangs 2012 hielt Dipl.-Ing. Jannis Köster eine kurze Ansprache.

In einer Begrüßungsrede würdigte der Präsident der TUHH, Professor Garabed Antranikian, die enormen Leistungen der Studierenden und machte noch einmal auf die ausgezeichnete Ingenieursausbildung an der TUHH und die Bedeutung von Bildung aufmerksam: "Bildung ist der Rohstoff der Zukunft. Wissenschaft, Politik und Wirtschaft müssen gemeinsam daran arbeiten, junge Menschen auszubilden und Ihnen Perspektiven zu geben, damit sie unsere Zukunft mit nachhaltigen Technologien gestalten können".

Als Festredner sprach Dr. Florian Wagner, Absolvent der TUHH und mittlerweile Geschäftsführer der Gall & Seitz Systems GmbH, der vor den Gästen von seinem Berufsweg berichtete. Er erhielt 1994 sein Diplom und wurde im Jahr 2000 am Institut für Technische Keramik als 777. Doktorand der TUHH promoviert. Stellvertretend für alle Absolventen des Jahrgangs 2012 trat Jannis Köster, Diplom-Ingenieur aus dem Bereich Bauwesen, ans Rednerpult.

Auch musikalisch hatte der Abend viel zu bieten. Neben der Mischpoke-Musikgruppe, konnte auch die SingING-Gruppe der TUHH ihren musikalischen Beitrag zu einem äußerst gelungenen Abend leisten. Höhepunkt war jedoch ohne Frage die Überreichung der Urkunden an die Protagonisten des Abends. Hierfür wurde jeder Absolvent und jede Absolventin namentlich auf die Bühne gebeten und von den jeweiligen Dekanen und Prüfungsausschussvorsitzenden sowie dem Vorsitzenden des Vereins "Alumni und Förderer der TUHH", Professor Andreas Liese, und Bärbel Müller, die maßgeblich für den Erfolg des Abends verantwortlich war, mit der Abschlussurkunde und einem Geschenk des Vereins geehrt.


TUHH - Public Relations Office
Sarah El Jobeili
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
Fax: +49 40 428 78 2366