Elektrotechnik-Studierende präsentieren Projektarbeiten

16.07.2009

Foto: "IceCar": ein per iPhone gesteuertes Miniaturauto

Heute um 13.30 Uhr präsentieren Elektrotechnik-Studierende im Audimax II zum Semesterabschluss die Ergebnisse ihres Projektpraktikums. Unter Anleitung von wissenschaftlichen Mitarbeitern von fünf elektrotechnischen Instituten haben 36 Studierende des dritten Semesters in den zurückliegenden Monaten selbstständig an Projekten gearbeitet. In diesem Rahmen entstanden ein iPhone gesteuertes Miniaturauto, ein autonomer Rennwagen, eine Steuerung für ein Rasterkraft-Mikroskop, ein per Funk ferngesteuerten Roboter sowie ein komplett aus Transistoren zusammengesetzter Taschenrechner. Das Praktikum soll zur selbstständigen Projektarbeit anregen. "Die Studenten lernen zu planen, technische Lösungen zu erarbeiten und diese als Krönung ihrer Arbeit öffentlich zu präsentieren", sagt Prof. Dr.-Ing. Gerhard Matz.


TUHH - Public Relations Office

Fax: +49 40 428 78 2366