Darf ich bitten? SymphonING spielt zum Tanz auf

31.01.2008

 

Zum Ende Wintersemesters und Ausklang der Faschingszeit zeigen sich die Symphoniker der Technischen Universität Hamburg-Harburg in Hochform. Unter dem viel versprechenden Motto „Darf ich bitten?“ spielt das TU-Orchester SymphonING zum Tanz auf und bittet dazu Liebhaber der klassischen Musik am Donnerstag, 7. Februar, ab 20 Uhr zum Konzert in das Audimax I, Schwarzenbergstraße 95.

 

Das bunte Programm kündigt einen heiteren Abend an, eingeleitet von „Lord of the Dance“, der musikalischen Nacherzählung einer alten irischen Legende vom Kampf der guten gegen die bösen Mächte –  bekannt auf den Bühnen dieser Welt als „Irish Tap Dance Show“.

Es folgen Ausschnitte aus dem von Franz Schubert vertonten romantischen Schauspiel „Rosamunde“. Der „Bauerntanz“ aus der Kompositionsfeder von Carl Orff, ist der der Oper „Der Mond“ entnommen, einem von Orff vertonten Märchen der Brüder Grimm. Zum rauschenden Abschluss spielen die rund 30 Musiker die „Sinfonia con fuga g-moll“ von Franz Xaver Richter, einem mährischen Komponisten aus der Zeit des Barocks, der als Geiger und Sänger auftrat und begeisterte.

 

Das Studentenorchester SymphonING ist ein mittlerweile eingespieltes Team. Es gehört dazu, dass mit Beginn eines jeden Wintersemester neue Studenten aus dem ersten Semester dazukommen; im Gegenzug ziehen sich Musiker zurück, weil die Belastungen des ingenieurwissenschaftlichen Studiums zeitweise so groß sind, dass für Orchesterproben die Zeit fehlt. Wenn auch mehrheitlich männliche Studenten den Campus beherrschen, so verhält es sich im Orchester umgekehrt. Dort geben Musikerinnen den Ton an.

  
Alle Freunde der Musik sind herzlich eingeladen.

Der Eintritt ist frei.

 


TUHH - Public Relations Office
Ingrid Holst
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
Fax: +49 40 428 78 2366