Veranstaltungskalender für den 06.06.2018

06.06.2018
09:30-17:00
Körpersprache und Bühnenpräsenz in der Lehre
Zielgruppe: Wissenschaftliche Mitarbeiter_innen, Lehrbeauftragte und Oberingenieur_innen

Mit Methoden und Übungen, die aus dem Theaterbereich kommen, wird an dem körpersprachlichen Auftreten in der Lehre gearbeitet: Nach dem Training von Selbst- und
Fremdwahrnehmung, von gezielter Beobachtung und Sensibilisierung für das Thema Körpersprache, wird durch Schauspielübungen, Rollenspiele und kleine Improvisationen
eine bewusste Körpersprache trainiert.

Inhalte
Körpersprachliche Selbst- und Fremdwahrnehmung
Authentisch und überzeugend wirken durch Körpersprache
Raumverhalten und Bühnenpräsenz in der Lehre

Ziel des Seminars ist es, die individuellen Möglichkeiten an körpersprachlichen Ausdrucksmitteln zu erweitern und die Raumpräsenz zu verbessern, um das eigene Auftreten, den Vortrag oder die Präsentation im Seminar und Hörsaal überzeugend, authentisch und wirkungsvoll gestalten zu können.
Am Schwarzenberg-Campus 3, Raum E 4.033 und in einem Hörsaal, in den wir gemeinsam gehen
Claudia Schmidt

06.06.2018
11:00-16:00
Hamburger Bautag 2018
Die TU Hamburg und der Bauindustrieverband Hamburg Schleswig-Holstein e. V. laden Sie zum diesjährigen Hamburger Bautag unter dem Motto „Wege durch Hamburg“ ein. Die Ehrung herausragender Bachelor- und Masterarbeiten wird begleitet von Fachvorträgen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Ihr Bautag-Team
· Fachschaft Bau- und Umweltingenieurwesen
· Bauindustrieverband Hamburg Schleswig-Holstein e. V.
· TU Hamburg – Institut für Abwasserwirtschaft und Gewässerschutz
LUK Gebäude A
Joachim Behrendt

06.06.2018
17:00
Wasserstoff im Individualverkehr – Quo vadis?
Dr. Christoph Balzer | Shell Global Solutions, Hamburg
Hörsaal 0506, Gebäude K
Sebastian Timmerberg

06.06.2018
19:00
KHG: Vortrags- und Gesprächsabend mit Dr. Martin Maier SJ
19 Uhr Messe, 20 Uhr Vortrag und Gespräch

Papst Franziskus und die Befreiungstheologie

Um Papst Franziskus, dessen Anregungen und Handlungen besser verstehen zu können, wollen wir an diesem Abend einen Blick auf die Befreiungstheologie werfen. Was genau versteht man unter ihr und welchen konkreten Einfluss hat diese Theologie auf den Mann aus Argentinien? Einst führte diese Theologie der Armen zu Spannungen mit der Kirchenleitung. Könnte dies möglicherweise ein grundgebender Hinweis darauf sein, dass auch der Papst zuweilen kritisch mit der Kurie umgeht? Und wenn ja, was wären dann seine Argumente?
Über all diese Fragen möchten wir mit dem Jesuiten
und Befreiungstheologen Dr. Martin Maier ins Gespräch
kommen.
Dr. Martin Maier
- nach Theologiestudium Pfarrer in El Salvador
- Promotion über Befreiungstheologie
- Mitarbeiter im Jesuit European Social Centre in Brüssel
Sedanstraße 23, 20146 Hamburg
Pater Thomas Ferencik