Nachwuchsforschende der TU Hamburg geehrt

Rotary Club Hamburg-Haake vergibt Wissenschaftlichen Innovationspreis und Delmes-Buxmann-Preis

24.06.2021

TU-Forscher Ruben Meuth wurde für seine neue Software mit dem Wissenschaftlichen Innovationspreis ausgezeichnet.
TU-Forscher Ruben Meuth wurde für seine neue Software mit dem Wissenschaftlichen Innovationspreis ausgezeichnet. Foto: privat

Doppelte Auszeichnung: Die Studentin Lea-Sophie Schwieger und der Wissenschaftliche Mitarbeiter Ruben Meuth der Technischen Universität Hamburg wurden am 23. Juni für ihre herausragenden Leistungen vom Rotary Club Hamburg-Haake geehrt. Lea-Sophie Schwieger wurde für ihren sehr guten Bachelorabschluss im Studiengang Maschinenbau und ihr soziales Engagement mit dem Delmes-Buxmann-Preis ausgezeichnet. Den Wissenschaftlichen Innovationspreis (WIP) erhielt Ruben Meuth für seine Leistung im Bereich der Softwareentwicklung. Beide Preise sind jeweils mit 1.500 Euro dotiert.

Gewinner des diesjährigen WIP ist der TU-Forscher Ruben Meuth. Er entwickelte eine neue Software, die genau diejenigen Bauteile identifiziert, die mittels 3D-Druck günstiger hergestellt werden können als mit konventionellen Fertigungsverfahren. Durch die anschließende Implementierung der Software bei verschiedenen Industriepartnern konnten bereits jeweils mehrere 100.000 Euro Kosteneinsparungen quantifiziert werden. Auf Basis dieser Technologie wollen Ruben Meuth und seine Kollegen Dr.-Ing. Arnd Struve und Dr.-Ing. Fritz Lange noch in diesem Jahr das Software-Startup „3D Spark“ gründen. Der Rotary Club hat den WIP 2020 ins Leben gerufen mit dem Ziel, junge Forschende für ihre herausragenden und wissenschaftlichen Innovationen zu fördern.

TU-Studentin Lea-Sophie Schwieger wurde mit dem Delmes-Buxmann-Preis geehrt.
TU-Studentin Lea-Sophie Schwieger wurde mit dem Delmes-Buxmann-Preis geehrt. Foto: privat

Den Delmes-Buxmann-Preis erhält die TU-Absolventin Lea-Sophie Schwieger. Sie schloss ihr Bachelorstudium im Maschinenbau erfolgreich mit der Note 2,1 ab und studiert aktuell im dritten Master-Semester „Mechanical Engineering and Management“ an der TU Hamburg. Neben ihren akademischen Leistungen engagiert sich Schwieger ehrenamtlich in der Jugendarbeit sowie im Sportverein. Mit dem Delmes-Buxmann-Preis werden Bachelor-Absolventinnen und -Absolventen geehrt, die ihr Studium nicht nur mit hervorragenden Noten abgeschlossen haben, sondern auch soziales Engagement zeigen.

„Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr wieder den jungen wissenschaftlichen Nachwuchs für ihre besonderen Leistungen auszeichnen dürfen“, sagt TU-Professor Claus Emmelmann, Initiator des WIP Preises und Betreuer beider Nachwuchspreise im Rotary Club Hamburg-Haake.

Über den Rotary Club Hamburg-Haake

Der Rotary Club Hamburg-Haake ist Teil der weltweiten Rotary-Vereinigung. Die Mitglieder setzen sich aus unterschiedlichen Berufszweigen, unabhängig von politischen und religiösen Zugehörigkeiten, zusammen. Der lokale Club Hamburg-Haacke unterstützt im regionalen Raum unter anderem Schulen, Kindergärten sowie soziale Organisationen und zählt mehr als 60 Mitglieder.


TUHH - Pressestelle
Swantje Hennings
E-Mail: swantje.hennings@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3558

Bildmaterial im Original