Mit einem Ingenieurstudium die Zukunft gestalten: Das Orientierungsstudium der TU Hamburg geht in die zweite Runde

08.09.2020

Das Orientierungsstudium hilft bei den ersten Entscheidungen und ermöglicht es verschiedene Ingenieur-Fächer kennenzulernen.
Das Orientierungsstudium hilft bei den ersten Entscheidungen und ermöglicht es verschiedene Ingenieur-Fächer kennenzulernen. Foto: TU Hamburg

Die Technische Universität Hamburg bietet zum Wintersemester 2020/21 zum zweiten Mal in Folge Studieninteressierten die Möglichkeit, in das Ingenieurstudium hineinzuschnuppern. Nach erfolgreichem Abschluss des ersten Jahres wird das Programm nun dauerhaft an der TU Hamburg angeboten. Im Orientierungsstudium können Studierende in regulären Lehrveranstaltungen Einblicke in unterschiedliche Studienfächer aus dem MINT-Bereich erhalten, ohne sich für einen Studiengang entscheiden zu müssen. Die Bewerbung für die begrenzten Studienplätze läuft noch bis zum 15. September.

Welches Ingenieurfach ist das Richtige für mich? Wie sieht mein beruflicher Alltag später aus? Und wie funktioniert überhaupt Studieren? Das Orientierungsstudium hilft bei den ersten Entscheidungen und ermöglicht es, innerhalb eines Jahres verschiedene Ingenieur-Fächer wie Elektrotechnik, Maschinenbau, Informatik oder Verfahrenstechnik kennenzulernen, die Rahmenbedingungen für ein Studium zu verstehen und auch das Studierendenleben auszuprobieren. Während des zweisemestrigen Studiums zum Kennenlernen nehmen die Studierenden an regulären Vorlesungen und Übungen teil, erhalten Einblicke in die Grundlagen der Mathematik auf Universitätsniveau und können praxisnah in Teams in Projekten arbeiten. Darüber hinaus erleben sie den Studienstart als Gruppe und werden kontinuierlich durch studentische Tutorinnen und Tutoren unterstützt.

Uta Riedel, Projektkoordinatorin an der TU Hamburg: “Ich freue mich sehr, dass wir den Studierenden dabei geholfen haben eine Entscheidung über ihren Bildungsweg zu treffen. Mehr als die Hälfte der Studierenden wird ein Bachelorstudium aufnehmen. Die steigenden Anmeldezahlen und vor allem die positiven Rückmeldungen der Studierenden zeigen, wie wichtig eine gute Studienorientierung ist.“

Das Orientierungsstudium an der TU Hamburg
Voraussetzung für das Orientierungsstudium ist die Hochschulzugangsberechtigung für deutsche Hochschulen sowie ausreichende deutsche Sprachkenntnisse. Das Orientierungsstudium ist zulassungsfrei und hat eine begrenzte Zahl an Plätzen. Bei erfolgreicher Teilnahme an den Fachveranstaltungen sind diese auf ein späteres Studium an der TU oder gegebenenfalls an anderen Hochschulen anrechenbar. Während des Orientierungsstudiums sind die Studierenden an der TU Hamburg immatrikuliert.

Mehr Informationen unter www2.tuhh.de/zll/orientierungsstudium
Bewerbungen für einen Studienplatz unter: orientierungsstudium@tuhh.de


TUHH - Pressestelle
Franziska Trede
E-Mail: franziska.trede@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3458

Bildmaterial im Original