Coronavirus: TUHH im Basisbetrieb

18.03.2020

Bild: TUHH.

Im Zuge der aktuellen Entwicklungen um das Coronavirus hat das Präsidium der Technischen Universität Hamburg (TUHH) angeordnet ab Mittwoch, 18. März 2020, auf einen Basisbetrieb umzustellen. Die TUHH befindet sich dazu in permanenter Abstimmung mit der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung (BWFG), allen Hamburger Hochschulen sowie der Gesundheitsbehörde. Der Basisbetrieb gilt bis auf weiteres, um der dynamischen Entwicklung bei der Verbreitung des Virus effektiv entgegenzuwirken.

Im Einvernehmen mit der BWFG und den staatlichen Hamburger Hochschulen und zum Schutz aller TUHH-Angehörigen und deren Familien gelten während des Basisbetriebs die folgenden Regelungen:

TUHH-Campus
Der Basisbetrieb der TUHH ist gesichert. Die wissenschaftlichen sowie die nicht wissenschaftlichen Bereiche arbeiten im reduzierten Umfang weiter. Dennoch sind weitere Maßnahmen im Rahmen der Gesundheitsprävention notwendig. So bleiben sämtliche Gebäude der TUHH und die Tiefgaragen (abgesehen von den Gebäuden A und O wie auch Harburger Schlossstraße 20) bis auf weiteres geschlossen. Davon betroffen sind auch die Einrichtungen des Hamburger Studierendenwerks und des Hochschulsports Hamburg (bis einschließlich 19. April 2020). Das Gelände der TUHH sollte nur noch von Beschäftigten der TU Hamburg mit systemrelevanten Aufgaben betreten werden, die den Basisbetrieb aufrechterhalten. Das Gelände und die Gebäude der TUHH werden verstärkt bewacht.

Lehrbetrieb an der TUHH
Seit dem 16. März 2020 finden keine Prüfungen im laufenden Wintersemester 2019/2020 mehr statt. Daran anknüpfend sind alle Lernräume und PC-Pools der TUHH sowie die TUHH-Bibliothek bis auf weiteres geschlossen. Darüber hinaus verschiebt die TUHH den Beginn des Sommersemesters. Beginn der Lehrveranstaltungen wird voraussichtlich der 20. April 2020 sein. Das Ende der Vorlesungszeit wird sich entsprechend auf den 28. Juli 2020 verschieben. Dem entsprechend wird der Prüfungszeitraum ebenfalls verschoben. Die Prüfungen beginnen voraussichtlich ab dem 29. Juli 2020 und finden bis zum 9. Oktober 2020 statt. Das bedeutet praktisch, dass die ersten beiden Prüfungswochen im Juli an das Ende der Prüfungszeit angehängt werden. Es wird während des nun ruhenden Betriebs an alternativen digitalen Formen für Prüfungen und Seminaren gearbeitet.

Forschungsbetrieb an der TUHH
Der Forschungsbetrieb wird geregelt heruntergefahren. Das Zentrallabor und die Forschungswerkstätten haben bis auf weiteres den Servicebetrieb eingestellt.

Weitere Informationen, FAQs, der TUHH-Pandemieplan, sowie alle geltenden Maßnahmen für Mitarbeitende und Studierende der TUHH erhalten Sie tagesaktuell unter https://www.tuhh.de/tuhh/uni/aktuelles/covid-19.html
Diese Seite wird ständig aktualisiert.

Individuelle Rückfragen werden zeitnah unter corona-info@tuhh.de beantwortet.


TUHH - Pressestelle
Franziska Schmied
E-Mail: franziska.schmied@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3458

Bildmaterial im Original