Studieren mit Plan: TUHH-Orientierungsstudium punktet bei wissenschaftlichem Nachwuchs

10.02.2020

Studierende auf dem Campus der TUHH.
Studierende auf dem Campus der TUHH. Foto: TUHH.

Welches Ingenieurfach ist das Richtige für mich? Wie sieht mein beruflicher Alltag später aus? Und wie funktioniert überhaupt ein Studium? Seit dem Wintersemester 2019/2020 bietet die Technische Universität Hamburg (TUHH) erstmalig ein Orientierungsstudium in den Ingenieurwissenschaften an. Das einjährige Vollzeitstudium gibt Einblicke in unterschiedliche Studienfächer an der TUHH aus dem MINT-Bereich. Nach einer ersten positiven Zwischenbilanz geht das Orientierungsstudium im Sommersemester 2020 in die zweite Runde.

Während des zweisemestrigen Studiums zum Kennenlernen nehmen die Studierenden an regulären Vorlesungen und Übungen teil. Dabei lernen sie die Grundlagen der Mathematik auf Universitätsniveau kennen, reflektieren die gesellschaftliche Verantwortung von Ingenieurinnen und Ingenieuren und können praxisnah in Teams in Projekten arbeiten. Darüber hinaus stehen studentische Tutorinnen und Tutoren für Fragen rund um das Studierendenleben zur Verfügung. Die Mehrheit der Studierenden kann bereits nach dem ersten Semester des Orientierungsstudiums besser einschätzen, was ein Ingenieurstudium beinhaltet und ob sie im Anschluss einen technischen Studiengang wählen möchten. So auch Studentin Martje Sibbertsen: „Ich wollte meine Studienwahl nicht überstürzen und sicher gehen, was mich während aber auch nach meinem Studium erwartet. Das Orientierungsstudium ist eine ideale Möglichkeit Dinge auszutesten, ohne ein abgebrochenes Studium zu riskieren“. Von dem Erfolg des Projekts ist auch Projektkoordinatorin Uta Riedel von der TUHH überzeugt: „Die stets voll besuchten Veranstaltungen und vor allem auch die positiven Rückmeldungen der Studierenden zeigen, wie wichtig eine gute Studienorientierung ist“.

Orientierungsstudium an der TUHH
Voraussetzung für das Orientierungsstudium ist die Hochschulzugangsberechtigung für deutsche Hochschulen sowie ausreichende deutsche Sprachkenntnisse. Das Orientierungsstjudium ist zulassungsfrei und hat eine begrenzte Zahl an Plätzen. Bei erfolgreicher Teilnahme an den Fachveranstaltungen sind diese auf ein späteres Studium an der TUHH oder an anderen Hochschulen anrechenbar. Während des Orientierungsstudiums sind die Studierenden an der TUHH immatrikuliert.

Mehr Informationen https://www2.tuhh.de/zll/orientierungsstudium oder orientierungsstudium@tuhh.de


TUHH - Pressestelle
Franziska Schmied
E-Mail: franziska.schmied@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3458

Bildmaterial im Original