HIP HIP Hurra: 81 TUHH-Studierende erhalten Deutschlandstipendien

30.01.2020

Die 81-Stipendiaten∗innen der TUHH gemeinsam mit ihren Förderern.
Die 81-Stipendiaten*innen der TUHH gemeinsam mit ihren Förderern. Foto: TUHH/Bittcher

Die Technische Universität Hamburg (TUHH) verlieh am 29. Januar 2020 in den neuen Räumlichkeiten des HIP ONE zum fünften Mal in Folge Deutschlandstipendien, in diesem Jahr an 81 Studierende für den Zeitraum von zwei Semestern. Die Förderung in Höhe von 300 Euro monatlich unterstützt besonders leistungsstarke und engagierte Studierende bei ihrem Studium. Die einkommensunabhängigen und fachübergreifenden Stipendien werden zu gleichen Anteilen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie von Privatpersonen, Unternehmen und Stiftungen zur Verfügung gestellt.

In 2020 profitieren 81 Studierende der TUHH, davon 44 im Bachelor- und 37 im Masterstudium von dem Deutschlandstipendium. Damit konnte die Anzahl von insgesamt 44 Stipendiatinnen und Stipendiaten aus dem Vorjahr nahezu verdoppelt werden. Mit Hilfe der finanziellen Förderung können sich die Studierenden verstärkt auf ihr Studium konzentrieren. Die Stipendien werden an junge und begabte Studierende vergeben, die neben guten Studienleistungen auch gesellschaftliches Engagement zeigen und erfolgreich Hindernisse im eigenen Lebens- und Bildungsweg gemeistert haben. Dadurch werden Anreize für private Förderer, Unternehmen, Vereine sowie Stiftungen gesetzt, Verantwortung für Bildung und Fachkräftenachwuchs zu übernehmen, die wiederum eine Grundlage für eine neue Stipendienkultur schaffen.

Mit dem Deutschlandstipendium baut die Bundesregierung die Förderung des akademischen Nachwuchses weiter aus. Das Stipendienprogramm ergänzt die bisherigen Instrumente der Studienfinanzierung: die Breitenförderung durch das BAföG, bedarfsgerechte Bildungsdarlehen und die Stipendien der Begabtenförderungswerke. Seit 2016 wurden insgesamt 216 Studierende der TUHH mit einem Deutschlandstipendium unterstützt. 2018 erhielten bundesweit 27.229 Stipendiatinnen und Stipendiaten den Zuschuss von Bund und privaten Förderern. Dafür wurden mehr als 28 Millionen Euro an Fördergeldern von den insgesamt 305 beteiligten Hochschulen eingeworben.

Folgende Förderer unterstützen die diesjährigen Deutschlandstipendiatinnen und Deutschlandstipendiaten an der TUHH:
Deutsche Bahn AG, Karl H. Ditze Stiftung, hit-Technopark GmbH & Co. KG, Gebr. Mankiewicz GmbH & Co., Gisela und Erwin Sick Stiftung, SICK AG, Synthopol Chemie Dr. rer. pol. Koch GmbH & Co. KG, Bundesdruckerei GmbH, Jenoptik AG, Leser GmbH & Co. KG, IB&T Software GmbH, Stiftung Bostelmann, TÜV Nord, Dr. Ing. Hans-Joachim Wegmann Stiftung, univativ GmbH, HC Hagemann sowie die TUHH-Stiftung.

Weitere Informationen unter:
https://www.tuhh.de/tuhh/ … eutschlandstipendium.html
https://www.deutschlandstipendium.de


TUHH - Pressestelle
Franziska Schmied
E-Mail: franziska.schmied@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3458

Bildmaterial im Original