Gemeinsam gegen den Klimawandel: TUHH und American University of Beirut bieten Austausch-Programm

19.08.2019

American University of Beirut (AUB).
American University of Beirut (AUB). Foto: AUB

Der Klimawandel stellt die Welt vor viele Herausforderungen. Das Institut für Umwelttechnik und Energiewirtschaft (IUE) der Technischen Universität Hamburg (TUHH) hat dafür gemeinsam mit der American University of Beirut (AUB) im Libanon ein finanziell gefördertes Austausch-Programm für Masterstudierende ins Leben gerufen. Ziel ist die Stärkung der Forschung und Lehre im Bereich regenerativer Energien und ein verbesserter gegenseitiger Wissenstransfer im Energie- und Umweltbereich.

International, innovativ und interdisziplinär: Das Austausch-Programm bietet Masteranden beider Partneruniversitäten die Möglichkeit, Masterarbeiten im Zuge eines Auslandssemesters zu erarbeiten. Neben technischem Grundlagenwissen sollen dabei insbesondere integrierte Lösungen für ökologische und ökonomische Problemstellungen im Spannungsfeld des energiesystemischen Gesamtzusammenhangs entwickelt werden. „Der Klimawandel ist ein globales Problem und genau hier setzt unser Austausch an. Wir wollen auf diese Weise die universitäre Forschung und Lehre ausbauen und besser vernetzen sowie den akademischen, fachlichen und kulturellen Dialog stärken“, sagt der zuständige wissenschaftliche Mitarbeiter des IUEs und Betreuer des Programms Lucas Sens. Zudem soll das Programm dazu beitragen, neue Lehrformate für innovative energiesystemische Themen an beiden Universitäten gemeinsam zu entwickeln, um auch künftig die universitätseigene Forschung in Bezug auf einen integrierten Klimaschutz weiter auszubauen.

Die AUB ist eine private Universität mit rund 9000 Studierenden im Zentrum der libanesischen Hauptstadt Beirut. Die Unterrichtssprache ist ausschließlich Englisch, daher sind keine arabischen Sprachkenntnisse notwendig. Der für maximal sechs Monate geförderte Austausch richtet sich unter anderem an Masterstudierende der Studiengänge Regenerative Energien, Verfahrenstechnik, Bioverfahrenstechnik, Energie- und Umwelttechnik sowie der Energietechnik. Bewerbungen für den Austausch sind ganzjährig möglich.

Mehr Informationen unter www.tuhh.de/iue/lehre/austausch-libanon.html


TUHH - Pressestelle
Franziska Schmied
E-Mail: franziska.schmied@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3558
Fax: +49 40 428 78 2366

Bildmaterial im Original