TUHH-Ringvorlesung Wasserstoff am 10. Juli

Vortragstitel: Stationäre Brennstoffzellen für die Hausenergieversorgung

09.07.2019

Michael Schaarschmidt von der Initiative Brennstoffzelle (IBZ).
Michael Schaarschmidt von der Initiative Brennstoffzelle (IBZ). Foto: privat

Wasserstoff - Hocheffizient und umweltfreundlich: Die Ringvorlesung zum Thema "Wasserstoff" an der Technischen Universität Hamburg (TUHH) beleuchtet in Vorträgen unterschiedliche Anwendungsfelder von Wasserstoff. Am 10. Juli hält der Referent Michael Schaarschmidt von der Initiative Brennstoffzelle (IBZ) den Vortrag "Stationäre Brennstoffzellen für die Hausenergieversorgung".

Mit der Brennstoffzelle wird eine innovative Energieerzeugung in Deutschland möglich: Verbraucher erzeugen damit ihren eigenen Strom und heizen gleichzeitig ihre Wohnung – effizient, sparsam, leise und besonders klimaschonend.

Die Brennstoffzelle wandelt Erdgas in Wasserstoff um und nutzt ihn zur Gewinnung von Strom und Wärme. Und das mit höheren Wirkungsgraden als viele andere Technologien. Der Strom kann direkt im Haushalt genutzt werden und deckt bis zu 60 Prozent des Strombedarfs. Aufgrund der hohen Gesamteffizienz von über 90 Prozent, gibt die Bundesrepublik einen Investitionskostenzuschuss für neue Brennstoffzellen. Die Förderung gilt für den Neubau und für den Gebäudebestand sowohl für Wohn- als auch für Gewerbeimmobilien. Zudem entlasten Brennstoffzellen, wie alle Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen durch die dezentrale Stromerzeugung das Stromverteilnetz.

Perspektivisch kann die Brennstoffzelle erneuerbares Gas als auch Wasserstoff für die Strom- und Wärmeerzeugung nutzen. Eine ideale Ergänzungstechnologie im Sinne der Sektorenkopplung stellt hierfür das Power-to-Gas-Verfahren dar. Hierbei werden Erneuerbare-Energien-Anlagen nicht abgeregelt, sondern überschüssiger erneuerbarer Strom in synthetisches Gas oder Wasserstoff umgewandelt. Das Gas oder der Wasserstoff werden dann im vorhandenem Gasnetz bedarfsgerecht zum beliebigen Ort und Zeitpunkt zur Verfügung gestellt.

Was: Ringvorlesung: Wasserstoff
Thema: Stationäre Brennstoffzellen für die Hausenergieversorgung
Wer: Michael Schaarschmidt, Initiative Brennstoffzelle (IBZ)
Wo: TUHH, Gebäude K, Hörsaal 0506, Denickestraße 15, 21073 Hamburg
Wann: 10. Juli 2019 von 17.00 bis 18.00 Uhr
Der Eintritt ist frei

Siehe auch: www.tuhh.de/iue


TUHH - Pressestelle
Franziska Schmied
E-Mail: franziska.schmied@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3458

Bildmaterial im Original