TUHH auf der 18. GAIN-Jahrestagung in Boston

05.09.2018

Screenshot: GAIN-Logo
Screenshot: GAIN-Logo

Die Technische Universität Hamburg (TUHH) ist vom 7. bis 9. September auf der GAIN-Jahrestagung und präsentiert sich auf der Talent Fair GAIN18 in Boston. Auf der GAIN (German Academic international Network) treffen sich mehr als 500 Forschende aus Deutschland mit Vertreterinnen und Vertretern aus der deutschen Wissenschaftslandschaft, Politik und Industrie zum Austausch. Ziel ist es, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Attraktivität des Wissenschaftsstandortes Deutschland zu vermitteln. Partnerland ist in diesem Jahr Hamburg. Im Rahmen der GAIN besucht eine Delegation mit der Zweiten Bürgermeisterin Katharina Fegebank, Vertreterinnen und Vertreter der Hamburger Hochschulen und außeruniversitären Instituten das Massachusetts Institute of Technology (MIT) und die Harvard University.

Die GAIN-Jahrestagung ist vom DAAD organisiert und bietet Forschenden aller wissenschaftlichen Fachgebiete, die an den führenden Universitäten und Forschungseinrichtungen in den USA und Kanada arbeiten ein umfassendes Programm: In Paneldiskussionen, Workshops und Vorträgen wird die internationale Wissenschaftslandschaft und Karrieremöglichkeiten in Deutschland vorgestellt. Eine Serie von Workshops und Vorträgen gibt Ratschläge für die Entwicklung der individuellen Karriere. Im Vordergrund stehen dabei Themen wie Aufbau von Nachwuchsgruppen, die Bewerbung auf eine Professur, Karrieren in der Wirtschaft und im Wissenschaftsmanagement sowie Strategien für Doppelkarrierepaare und Familien.

Auf der Talent Fair GAIN18 können sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zusätzlich über konkrete Förder- und Arbeitsmöglichkeiten in Deutschland informieren sowie mit Forschungsinstituten, Wissenschaftsorganisationen und Hochschulen Kontakte knüpfen. Die Hamburger Hochschulen und außeruniversitären Institute präsentieren sich erstmals gemeinsam auf der Talent-Messe mit einer „Hamburger Meile“ und werben so für die Wissenschaftsmetropole. Die TUHH bietet im Rahmen ihres Wachstumsprogrammes 2018-2023 mit 15 neuen Professuren attraktive Angebote in einem hervorragenden Forschungsumfeld, unter anderem in den Bereichen Computer Science, Ingenieurswissenschaften oder Green Technologies.

https://www.gain-network.org/de/


TUHH - Pressestelle
Jasmine Ait-Djoudi
E-Mail: jasmine.ait-djoudi@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3458
Fax: +49 40 428 78 2366

Bildmaterial im Original