Luftfahrtforschung von A bis Z: 7th International Workshop on Aircraft System Technologies 2019 in Hamburg

07.08.2018

AST 2019.
AST 2019. Foto: TUHH

Trends der Luftfahrtforschung stehen im Mittelpunkt des 7th International Workshop on Aircraft System Technologies 2019 (AST 2019), der vom 19. bis 20. Februar 2019 in Hamburg stattfindet. Zu dem zweitägigen Workshop werden rund 150 Experten der Luftfahrtbranche aus Forschungsabteilungen von Hochschulen und Unternehmen im Hotel Hafen Hamburg erwartet. Der AST wird im jährlichen Wechsel mit der in Toulouse stattfindenden Recent Advances in Actuation Systems and Components veranstaltet.

Mit einer Vielzahl an Vorträgen zu den Themen Flugzeugsysteme und Ausrüstung, Kabinentechnik und Komfort, Informations- und Kommunikationstechnik sowie Material und Produktion genießt das Forum internationale Anerkennung und findet seit seiner Einführung im Jahr 2007 bereits zum siebten Mal statt. „Der Workshop hat sich zu einer angesehenen Plattform für den Wissenstransfer in der Luftfahrt entwickelt und ist in der Branche eine feste Größe in der Reihe der internationalen Veranstaltungen am Luftfahrtstandort Hamburg“, sagt Prof. Dr.-Ing. Otto von Estorff von der Technischen Universität Hamburg (TUHH). Der Akustik-Experte und Leiter des Instituts für Modellierung und Berechnung sowie sein Kollege Prof. Dr.-Ing. Frank Thielecke vom Institut für Flugzeugsystemtechnik der TUHH haben jeweils die Rolle des Chairman bei diesem Workshop. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Institut National des Sciences Appliquées de Toulouse statt.

Die Teilnehmer erhalten einen detaillierten Einblick in den System- und Komponentenstatus zahlreicher Gebiete der Luftfahrt. Vor allem werden Aspekte aktueller Einsatzfelder sowie zukünftige Forschungs- und Entwicklungsthemen diskutiert. Dabei erhoffen sich die Organisatoren unter anderem Impulse für neue Forschungsrichtungen und -felder sowie einen intensiven Austausch zwischen Industriepartnern und Forschungseinrichtungen.

Weitere Informationen zur AST 2019 sowie der Call for Papers können unter www.tuhh.de/ast abgerufen werden. Annahmeschluss für die Einreichung von Abstracts ist der 15. September 2018. Unternehmen und Institutionen, die sich im Rahmen der Firmenausstellung oder eines Sponsorings auf der AST 2019 präsentieren möchten, wenden sich bitte an das Konferenzsekretariat (Dr. Stephan Lippert / Claudia Plötz, Tel. (040) 42878 3232, E-Mail ast@tuhh.de).


TUHH - Pressestelle
Franziska Schmied
E-Mail: franziska.schmied@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3558
Fax: +49 40 428 78 2366

Bildmaterial im Original