Partikeltechnologie? Popcorn!

Kinderforscher an der TUHH laden zur bunten Abschlussveranstaltung am 17. Januar

17.01.2018

Schülerinnen und Schüler der Schule „In der Alten Forst“ besuchten das TUHH-Institut für Feststoffverfahrenstechnik und Partikeltechnologie.
Schülerinnen und Schüler der Schule „In der Alten Forst“ besuchten das TUHH-Institut für Feststoffverfahrenstechnik und Partikeltechnologie. Foto: TUHH/Kinderforscher

MINT mit Spaß vermittelt und somit früh das Interesse an Technik und Naturwissenschaften wecken und fördern - das ist seit jeher das Ziel der Kinderforscher an der Technischen Universität Hamburg (TUHH). Nach dem großen Jubiläum im vergangenen Jahr geht in diesen Tagen der elfte Kurs "Experimentieren und Forscher“ zu Ende. Aus diesem Anlass laden die Kinderforscher zur bunten öffentlichen Abschlussfeier am 17. Januar mit Präsentationen aus dem Nachwuchsprogramm sowie spannenden Show- und Mitmachexperimenten.

Kaum eine Berufsgruppe ist hierzulande so gefragt wie Ingenieure, Informatiker, Naturwissenschaftler & Co. „In diesem praxisorientierten Projekt wecken Experimente in den Schulen zunächst die Neugier, bevor die Kinder hautnah miterleben, wie an der TUHH an den gleichen Themen geforscht wird", erklärt Gesine Liese, Leiterin des Projekts Kinderforscher an der TUHH, das Konzept von "Experimentieren und Forscher“.

So lernten etwa Dritt- und Viertklässler der Schule „In der Alten Forst“ kürzlich, was Popcorn mit Partikeltechnologie zu tun hat. Dabei staunten sie nicht schlecht, als sie eine von TUHH-Studenten gebaute Maschine in Aktion sahen, die veranschaulichte, was heiße Luft mit Maiskörner macht. Nun wissen die Nachwuchsforscher: Durch heiße Luftströmung verdampft das im getrockneten Maiskorn enthaltene Wasser, das sich hierbei ausdehnt und aufplatzt. Dadurch werden die Maiskornpartikel deutlich größer und haben gleichzeitig eine geringere Dichte als die verschlossenen Körner.

Insgesamt haben am aktuellen Kurs rund 150 Dritt- und Viertklässler aus drei Bundesländern teilgenommen. Ermöglicht wird dies durch die Unterstützung der Beratungsstelle Besondere Begabungen am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg sowie der Firma MERCK.

Was? Abschlussfeier des elften Kurses "Experimentieren und Forscher“ der Kinderforscher an der TUHH

Wann? Mittwoch, 17. Januar 2018. 17 bis 18 Uhr: Mitmachversuche vor dem Audimax I, 18 bis 19 Uhr: Abschlusspräsentation im Audimax I

Wo? Technische Universität Hamburg (TUHH), Am Schwarzenberg-Campus 5, 21073 Hamburg, Gebäude H, Audimax I


TUHH - Pressestelle
Jasmine Ait-Djoudi
E-Mail: jasmine.ait-djoudi@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3458
Fax: +49 40 428 78 2366

Bildmaterial im Original