In neuem Licht - TUHH und channel hamburg in voller Farbenpracht

18.09.2013

Auch das TUHH-Gebäude in der Harburger Schlossstraße 20 wird sich von seiner buntesten Seite zeigen.
Auch das TUHH-Gebäude in der Harburger Schlossstraße 20 wird sich von seiner buntesten Seite zeigen. Foto: Lina Nguyen

Wenn der channel hamburg und die dort gelegenen Gebäude der Technischen Universität Hamburg in einem leuchtend bunten Gewand erstrahlen, dann ist wieder Zeit für die "Nacht der Lichter" in Hamburgs Süden. Nach dem großen Erfolg bei der Premiere 2012 werden nun zum zweiten Mal am Freitag, den 20. September 2013 ab 18 Uhr rund 40 Gebäude und Objekte im gesamten Harburger Binnenhafen spektakulär illuminiert. Von der TUHH und TuTech Innovation sind die Gebäude in der Harburger Schlossstraße mit LED-Ketten und Scheinwerfern in Szene gesetzt. Das Lichterspektakel zieht sich dann von der Blohmstraße bis zum Handelshof und weiter von der Harburger Schlossstraße und Schlossinsel bis zum Schellerdamm.

"Ein Highlight wird die alte Harburger Elbbrücke sein, für die es sich lohnt ein Stück zu laufen", erzählt Nicolas Sauerbaum, der als Mitglied der Licht-AG der Technischen Universität Hamburg für die Illuminierung zuständig ist. Zusammen mit dem SHS-Veranstaltungsservice sorgt er für die einmalige Atmosphäre in einem der umtriebigsten Stadtviertel Hamburgs.

Die Nacht der Lichter verwandelt den channel hamburg in ein farbenfrohes Spektakel.
Die Nacht der Lichter verwandelt den channel hamburg in ein farbenfrohes Spektakel. Foto: Günter Sommerfeld 

Parallel zur "Nacht der Lichter" werden auch in diesem Jahr rund 1.000 Sportlerinnen und Sportler beim "Lichterlauf" zwischen drei unterschiedlichen Laufstrecken auswählen können. Die TU Hamburg ist dabei mit sechs verschiedenen Staffeln sowie einigen Einzelläufern vertreten. Bereits im letzten Jahr waren die TUHH-Läufer äußerst erfolgreich und belegten beim Haspa Staffellauf den zweiten, dritten und achten Platz, beim Harbuger-Brücken-Lauf den sechsten und siebten, sowie beim Marina-auf-der-Schlossinsel-Lauf den zweiten und sechsten Platz.

Für das musikalische Rahmenprogramm sorgen in diesem Jahr erneut Gunter Gabriel und Gospeltrain sowie als neue Acts die Frank Meiller Band und die Newcomerin Lunis, eine der außergewöhnlichsten Nachwuchssängerinnen Hamburgs. Darüber hinaus erwartet die Gäste an diesem Abend ein spannendes Unterhaltungsprogramm. Neben einer Führung durch das Museum der Elektrizität, bieten die Archäologen des Archäologischen Museums Hamburg Führungen zu ihren Grabungen in der Harburger Schlossstraße an. Auch Hamburgs ältestes Kaufhaus an der Blohmstraße öffnet seine Türen und lädt zu einer spektakulären Kunstausstellung ein. Und wer hoch hinaus will, bekommt auch hierzu die Gelegenheit. Mit einem Kranballon kann das gesamte Lichterspektakel bei geeigneten Windverhältnissen aus 40 Metern Höhe genossen werden. Der kleine Hunger und Durst kann in den Gourmet-Zelten auf dem Kanalplatz mit Crepes, afrikanischem Schaschlik, herzhaften Rösti, Kuchen, Quiche, Brötchen und Co, gestillt werden.

Die Idee zur "Nacht der Lichter" hatte der Rechtsanwalt Ingolf F. Kropp, der durch eine ähnliche Veranstaltung in den Niederlanden inspiriert wurde.

Für Rückfragen:

channel hamburg e. V.
Melanie-Gitte Lansmann
Harburger Schloßstraße 6-12

21079 Hamburg

Tel.: 040-76629-6120

E-Mail: info@channel-hamburg.de

Siehe auch: http://www.channel-hamburg.de


TUHH - Pressestelle
Sarah El Jobeili
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
Fax: +49 40 428 78 2366