Für den "Tag der offenen Tür" an der TUHH gibt es noch freie Plätze

08.05.2013

Naos - humanoide Roboter, deren Konstruktion der menschlichen Gestalt nachempfunden sind - sind am Tag der offenen Tür in Gebäude H zu bestaunen
Naos - humanoide Roboter, deren Konstruktion der menschlichen Gestalt nachempfunden sind - sind am Tag der offenen Tür in Gebäude H zu bestaunen
Foto: TUHH/El Jobeili

Ein umfangreiches und kurzweiliges Veranstaltungsprogramm bietet Informationen rund um Technik, Ingenieurwissenschaften und den Beruf des Ingenieurs.

Donnerstag, 23. Mai, öffnet die Technische Universität Hamburg ihre Türen für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 13 sowie deren Lehrerinnen und Lehrer. Das umfangreiche und attraktive Veranstaltungsprogramm bietet ausführliche Informationen rund um Technik, Ingenieurwissenschaften und den Beruf des Ingenieurs. Jugendliche aus der Mittel- und Oberstufe erfahren bei Führungen durch rund zwanzig Institute, dass die mathematisch-naturwissenschaftlichen Schulfächer das Fundament für die ingenieurwissenschaftliche Forschung und Entwicklung der Technik sind. Ergänzt werden die Führungen durch Vorträge aus der TUHH und aus kooperierenden Unternehmen des Großraumes Hamburg.

Geführte Entdeckungstouren für die Klassen 5 bis 7 beantworten Fragen wie: "Was ist das für ein Ort, an dem 6.000 Menschen studieren, und rund 1.000 Menschen ihrer Berufstätigkeit nachgehen, wo gelernt und wo geforscht wird?" Angeboten werden Vorträge zur Bedeutung der Schulfächer Mathematik, Biologie, Physik und Chemie für die Ingenieurwissenschaften und zur Berufspraxis von Ingenieurinnen und Ingenieuren aus der Region Hamburg. Für alle Altersklasse interessant sind die Mitmach-Versuche der TUHH-KinderForscher.

Ein Luftschiff erwartet Schülerinnen und Schüler im Gebäude H auf dem Campus
Ein Luftschiff erwartet Schülerinnen und Schüler im Gebäude H auf dem Campus
Foto: TUHH/El Jobeili

Zudem werden wissenschaftliche Inhalt in der jungen Form des Science Slam (Wissenschaftswettstreit) vermittelt. In dem leicht verständlichen und unterhaltsamen Vortrag mit dem Titel "Von kleinen Riesen" wird es darum gehen, wie die Menschheit die Problematik der Miniaturisierung meistert. Viele uns bekannte Maschinen sind bereits in einem Miniaturmaßstab von etwa 1:1000 realisiert worden. Dabei stößt der Mensch immer wieder auf fragwürdige Phänomene bis hin zur Frage: "Warum sind wir Menschen eigentlich etwa 1,8 Meter und nicht 5 Meter groß?"

In der Vorlesung "Hell yeah, it's rocket science - Mondfahrzeuge an der TUHH" erfahren Schüler und Lehrer mehr über die Arbeit an einem Mondfahrzeug, das in absehbarer Zeit zu einer einzigartigen Mission zum Mond starten wird.Und im DLR_School_Lab der TUHH werden Kinder und Jugendliche mit auf eine abenteuerliche Reise in die Welt der Luftfahrt und der Schifffahrt genommen. Während der Veranstaltung findet auch die Preisvergabe zum Wettbewerb "Jugend baut", gefördert durch die "Stiftung Der Bauindustrie Hamburg" sowie die "Hamburgische Ingenieurkammer-Bau."

Sämtliche Führungen durch Institute und Einrichtungen der TUHH, Informationsstände von Studienberatung, Fachschaften und Partner der TUHH sowie weitere interessante Stationen zum Thema Technik und Ingenieurberuf finden sich im umfangreichen Programm unter: http://www.tuhh.de/offene-tuer

Die Anmeldung zum Tag der offenen Tür 2013 steht bis zum 16. Mai 2013 zur Verfügung!


TUHH - Pressestelle

Fax: +49 40 428 78 2366