Ringvorlesung: Nachhaltigkeit und Innovation am Beispiel der Biotechnologie

07.01.1998

 
Die Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH) lädt zu
einem öffentlichen Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung ein. Der nächste
Vortrag findet statt am Montag, 12. Januar um 17.00 Uhr im Raum 0506
in der Denickestraße 15. Erwartet wird Professor Dr. Joachim
Klein, TU Braunschweig, zum Thema

"Nachhaltigkeit durch Biotechnologie - Erwartungen, Leistungen, Probleme".
 

Der Begriff "Nachhaltigkeit" wird in Zusammenhang mit wirtschaftlichem
und ökologischem Handeln viel diskutiert. Ausgehend von einem Dreisäulen-Modell,
d.h. der gleichzeitigen Betrachtung von ökologischen, ökonomischen
und sozialen Faktoren, formulierte die Enquete-Kommission des Bundestages
Grundregeln der Nachhaltigkeit.
Der Biotechnologie wird ein hohes Potential zur Erfüllung der
Kriterien der Nachhaltigkeit nachgesagt und somit als Beitrag zu einer
"sanften Chemie" angesehen. Beispiele für nachhaltiges Handeln finden
sich in verschiedenen Aktionsfeldern der Biotechnologie wie Gesundheit,
Umwelt und Landwirtschaft. Anhand dieser Beispiele soll es möglich
werden, Nachhaltigkeit nicht nur als Modell, sondern auch als dynamisches
Entwicklungskonzept zu begreifen.
 


TUHH - Pressestelle
Ingrid Holst
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
Fax: +49 40 428 78 2366