Über 400 angehende Studenten auf dem Campus der TUHH - TUHH rollte den roten Teppich für Bewerberinnen und Bewerber aus

04.08.2008

Der rote Teppich
Der rote Teppich Foto: Thomas Rokos

Erstmalig lud die TUHH alle ihre Bewerberinnen und Bewerber auf den Campus in ein, um sie mit dem angestrebten Studienort und den Studienbedingungen ver-traut zu machen. Über 400 angehende Studenten folgten der Einladung und in-formierten sich über die nun beginnende Phase der Zulassung. Stilecht konnten sie über einen roten Teppich zur Veranstaltung schreiten. Gemeinsam mit dem Servicebereich Lehre und Studium, dem Campus-Shop und der Öffentlichkeitsarbeit beantworteten Professoren, Mitarbeiter und Studenten die Fragen der Studieninteressierten.

Fragen nach Praktikumsplätzen in der Industrie, Bewerbungsfristen, Wohnraum und vielen Details zum Studium wurden im Laufe des Nachmittags und Abends geklärt.

TU-Präsident Prof. Edwin Kreuzer
TU-Präsident Prof. Edwin Kreuzer Foto: Thomas Rokos

"Mit unserer Veranstaltung haben wir das Interesse unserer Studienbewerberinnen und -bewerber getroffen. Und die Resonanz ist so fantastisch, dass wir die Veranstaltung schon Ende dieses Monats für alle zugelassenen Studenten wiederholen", so Rüdiger Bendlin, einer der Organisatoren. "Frei nach dem Motto, ungelöste Fragen in gelöster Atmosphäre klären" haben wir bewusst auf eine informative und zugleich lockere Veranstaltung gesetzt. Viele wollen sich eben doch vorab detaillierter über ihre künftige Universität informieren. Und wir bemühen uns von Anfang an um unsere neuen Studierenden. Wir zeigen, dass es sich lohnt in Hamburg zu studieren."

Knapp 2.500 Bewerber verzeichnet derzeit die TUHH zum Wintersemester 2008/2009 für die insgesamt 923 Studienplätze. Dies sind fast 700 mehr als im Vorjahr. Besonders gefragt sind weiterhin die Studiengänge Allgemeine Ingenieurwissenschaften, Maschinenbau, Schiffbau und verfahrenstechnische Studiengänge. Nahezu gleich geblieben ist die Zahl der Bewerber für die Elektrotechnik und Informationstechnik.


TUHH - Pressestelle
Rüdiger Bendlin
E-Mail: bendlin@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3330
Fax: +49 40 428 78 2366