Einweihung neuer studentischer Lernräume in der Bibliothek

21.05.2007

Die neuen Lernräume in Aktion: Anja Schulz. Mergole Kuate und Miika Franck (von links nach rechts)
Die neuen Lernräume in Aktion: Anja Schulz. Mergole Kuate und Miika Franck (von links nach rechts)Foto: TUHH/Jupitz 

Morgen um 11 Uhr werden an der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) neue Lernräume für Studierende eingeweiht. Mit Geldern aus den Gebühren Langzeitstudierender sowie großzügiger Spender ist es in enger Zusammenarbeit mit dem Studierendenausschuss der TUHH gelungen, diese dringend erforderliche Baumaßnahme für 48 – teils mit Computern ausgestattete – studentische Arbeitsplätze in der Bibliothek zügig zu realisieren. Die Gesamtinvestition beträgt 130 000 Euro. Der Präsident der TUHH, Prof. Dr.-Ing. Edwin Kreuzer, wird die neuen Lernräume im Beisein zahlreicher Gäste heute offiziell ihrer Bestimmung übergeben.

An der TUHH wurde damit einem dringenden Bedarf Rechnung getragen. Denn an der ursprünglich für nur 2800 Studierende geplanten Universität studieren heute nahezu doppelt so viele junge angehende Ingenieure und Ingenieurinnen. Auf den Mangel an Räumen, die sowohl ein individuelles Lernen als auch Teamarbeit erlauben, wurde seitens des Präsidiums und der Studierenden wiederholt und zuletzt aufgrund einer Umfrage der Bibliothek nachdrücklich hingewiesen.

Der größte Teil der Finanzierung, in Höhe von 107 500 Euro, wurde aus den Einnahmen der Langzeitstudiengebühren getragen. Sehr dankbar ist die TUHH für die weiteren Zuwendungen zur Sicherung der Finanzierung: 12 444 Euro hat die Karl H. Ditze-Stiftung gespendet, und 10 000 Euro überwies die Hamburger Sparkasse aus dem Zweckertrag des Lotterie-Sparens.

Die neuen Lernräume wurden in enger Zusammenarbeit mit dem AStA der TUHH geplant und realisiert. Mit der offiziellen Übergabe stehen den Studierenden ab sofort verteilt auf zwei Räume 36 Arbeitsplätze, kompatibel für den Einsatz von Laptops, zur Verfügung. Diese eignen sich bevorzugt zum Selbststudium und Lernen in Gruppen. Der dritte Raum ist ausgestattet mit zwölf Computerarbeitsplätzen und kann im Bedarfsfall auch als Schulungsraum für Mitarbeiter der Bibliothek sowie von Studierenden genutzt werden.


TUHH - Pressestelle

Fax: +49 40 428 78 2366