Antibiotikaresistenzen - Nachweis und Vermeidung der Verbreitung

24.01.2007

Vortrag an der TUHH - Öffentliche Seminarreihe „Umweltschutztechnik“

„Antibiotikaresistenzen in Abwasser und Trinkwasser – Nachweis und Vermeidung der Verbreitung“ ist das Thema einer Vortragsveranstaltung an der TUHH. Am Freitag, 26. Januar, 15 Uhr wird Dr. Thomas Schwartz vom Forschungszentrum Karlsruhe über das Ausmaß antibiotikaresistenter Bakterien im Abwasser und Trinkwasser sowie mögliche Gegenmaßnahmen darstellen. Schwarz gehört zu den international anerkannten Experten auf diesem jungen Forschungsgebiet. Der Biologe ist am Institut für Technische Chemie im Bereich Wasser- und Geotechnologie, speziell der Umweltmikrobiologie, tätig.

Hintergrund: Aufgrund der vielfältigen Anwendung von Antibiotika in human- und veterinärmedizinischen Bereichen ist ein Anstieg des Auftretens von antibiotikaresistenten Bakterien zu beobachten. Gelangen diese jedoch in die Umwelt, ist eine nachfolgende Aufnahme durch den Menschen zu vermeiden. Ein erster Schritt zur Entwicklung von Gegenmaßnahmen ist es, die Wege des Eintrags, der Akkumulation und der Verbreitung resistenter Bakterien in der Umwelt aufzuzeigen.

Der Vortrag am 26. Januar in Raum 0008, Eißendorfer Straße 40, erfolgt im Rahmen des öffentlichen Seminars „Umweltschutztechnik“, organisiert und durchgeführt von vier Instituten der TUHH: Abfall- und Ressourcenwirtschaft, Abwassertechnik und Gewässerschutz, Umwelttechnik und Energiewirtschaft, Wasserressourcen und Wasserversorgung. Der Besuch der Veranstaltungen ist kostenfrei; diese finden stets freitags, 15 Uhr in Raum 0008, Eißendorfer Straße 40 statt.

Die Themen der beiden letzten Vorträge der insgesamt neunteiligen Vortragsreihe lauten:
„Kreislaufwirtschaft fängt beim Klo an! Beispiele und Projekte     ökologischer Sanitärtechnik“, Wolfgang Berger, Berger Biotechnik,  Hamburg, 2. Februar;
„Photovoltaische Stromerzeugung – Technik und Märkte“, Dr.-Ing. Tim Meyer, Connergy AG, Hamburg,  9. Februar.


TUHH - Pressestelle

Fax: +49 40 428 78 2366