TUHH-Ringvorlesung: Photovoltaische Stromerzeugung – Die Stille Revolution. Vortrag von Stefan Müller (Enerparc) am Mittwoch, 26. April, 17 Uhr

25.04.2017

Stefan Müller von Enerparc
Stefan Müller von Enerparc
Foto: Enerparc

Noch vor zehn Jahren spielte die solare Stromerzeugung nur eine untergeordnete Rolle. Selbst erfahrene Solarmanager haben nicht ahnen können, welche Entwicklung diese Technologie einmal machen wird, dass Förderungen nicht mehr notwendig und die Stromgestehungskosten unter denen von fossilen Energien liegen werden.

Wie aber muss sich das aktuelle Stromversorgungssystem ändern, wenn die Grenzkosten der Energieerzeugung gen Null tendieren? Welche Rolle werden die großen Energieversorger in Zukunft spielen, wenn jeder seinen eigenen Strom erzeugt und speichert? Was passiert, wenn wir an bestimmten Tageszeiten in Energie schwimmen, und welche neuen Geschäftsmodelle entstehen dadurch? In seinem Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Stromversorgung im Wandel“ an der Technischen Universität Hamburg (TUHH) wird Stefan Müller, Vorstand und Mitbegründer der Enerparc AG, diese Fragestellungen thematisieren.

Was? Ringvorlesung „Stromversorgung im Wandel“: Photovoltaische Stromerzeugung – Die Stille Revolution

Wer? Stefan Müller, Vorstand und Mitbegründer der Enerparc AG

Wann? 26. April, 17 Uhr

Wo? TUHH, Hörsaal 0506, Gebäude K, Erdgeschoss, Denickestraße 15, 21073 Hamburg


TUHH - Pressestelle
Sabrina Knoll
E-Mail: sabrina.knoll@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3558
Fax: +49 40 428 78 2366

Bildmaterial im Original