ECIU-Besuch an der TUHH

Internationale Tagung zur Förderung von Führungskräften an Universitäten

15.09.2015

ECIU-Gäste zu Besuch auf dem Campus der TUHH
ECIU-Gäste zu Besuch auf dem Campus der TUHH Foto: TUHH/Brinkmann

Ein herzliches Willkommen bereitete die Technische Universität Hamburg (TUHH) 20 Gästen, die im Rahmen des European Consortium of Innovative Universities (ECIU)-Programms „Leadership Development Programm 2015“ – eine Weiterbildung von Führungskräften – vier Tage auf dem Campus der TUHH verbrachten. Professor Christian Ringle, Executive Director for International Affairs an der TUHH, begrüßte die Teilnehmenden von ECIU-Universitäten aus Dänemark, Schweden, Norwegen, Niederlande, Deutschland, Dublin, Russland, Mexiko und Spanien. Ringle: „Die ECIU ist der führende internationale Zusammenschluss von forschungsintensiven Universitäten. Wir sind sehr stolz als TUHH an diesem einmaligen Programm teilzunehmen und uns so in diesem Rahmen unseren europäischen Partnern präsentieren zu können.“

Das Leadership Development Programm konzentriert sich auf die Förderung von Führungspersönlichkeiten an den Hochschulen hinsichtlich der aktuellen und zukünftigen Herausforderungen, den Erfahrungsaustausch untereinander sowie die Entwicklung gemeinsamer Projekte im Bereich der Personalentwicklung.
So war es unter anderem Aufgabe der Teilnehmenden, während eines Workshops persönliche Führungsqualitäten herauszuarbeiten. Auch entwarfen sie Führungsstrategien für eine imaginär neu zu gründende Universität, nutzten die Gelegenheit zum Austausch mit TUHH-Führungskräften und genossen das lockere Beisammensein während ihrer Ausflüge in Hamburg.

Das European Consortium of Innovative Universities (ECIU) wurde 1997 von zehn europäischen Universitäten gegründet. Viele von ihnen – die TUHH eingeschlossen – gehören zu den ersten Hochschulen, die frühzeitig das projekt- und problemorientierte Lernen einführten und Studierenden die Möglichkeit gaben, ihr theoretisches Wissen über Projekte in Zusammenarbeit mit der Industrie und Wirtschaft zu testen.

Siehe auch: http://eciu.web.ua.pt


TUHH - Pressestelle

Fax: +49 40 428 78 2366