Gemeinschaftsstand Hamburger Hochschulen auf der ACHEMA 2015

15.06.2015

Grafik: Alchema

Vom 15. bis 19. Juni 2015 treffen sich in Frankfurt rund 3.800 Aussteller aus über 50 Ländern zur weltweiten Leitmesse der Prozessindustrie, der ACHEMA 2015.

Rund 170.000 Teilnehmer aus mehr als 100 Ländern, darunter 30.000 Führungskräfte der ersten beiden Unternehmensebenen, nehmen die Gelegenheit wahr, sich auf der Drehscheibe der Chemie- und Verfahrenstechnik miteinander auszutauschen - in Frankfurt starten Techniktrends, es werden Investitionsentscheidungen getroffen und Projekte auf den Weg gebracht.

Die Technische Universität Hamburg-Harburg(TUHH) und die Universität Hamburg nutzen dieses Weltforum der Prozesstechnik und präsentieren sich und ihr Know-how auf dem Gemeinschaftsstand Hamburger Hochschulen, der bereits seit vielen Jahren von TuTech Innovation GmbH organisiert wird.

Im Ausstellungsbereich „Forschung und Innovation“ finden Besucher in der Halle 9.2 auf dem Stand B66 die Exponate und Ansprechpartner folgender Institute:

TUHH, Institut für Technische Biokatalyse
TUHH, Institut für Bioprozess- und Biosystemtechnik
TUHH, Institut für Feststoffverfahrenstechnik
TUHH, Institut für Mehrphasenströmungen
TUHH, Institut für Umwelttechnik und Energiewirtschaft –Abfallressourcenwirtschaft
Universität Hamburg, Institut für Technische und Makromolekulare Chemie

Das Zentrum für Lehre und Lernen und die Studierendenwerkstatt auf dem Campus der TUHH zeigen Beispiele der Leistungsfähigkeit des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Ebenfalls im Rahmen des Gemeinschaftsauftritts wird ein Auftritt des „Campus Blasensäulen“ realisiert. Die in 2010 angestoßene Initiative von Industrieunternehmen und Hochschulen soll einen Brückenschlag von den Entwicklern neuer Auslegungsmethoden zu den Anwendern und Betreibern technischer Blasensäulenreaktoren leisten.

Für Alumni der Hamburger Hochschulen besonders interessant ist der Nachmittag des Messe-Dienstags. Am 16. Juni 2015 ab 16:00 Uhr haben sie beim Alumni-Treffen auf dem Stand die Gelegenheit, ehemalige Kommilitonen und Mitarbeiter bei Getränken und Imbiss wieder zu sehen. Eintrittskarten für den Besuch des Alumni- Treffens können bei Nils Neumann, TuTech Innovation GmbH, angefordert werden.

Kontakt: Jochen Kilian, Kommunikation & Marketing

TuTech Innovation GmbH, Telefon: +49 40 76629-6716, E-Mail: kilian@tutech.de


TUHH - Pressestelle
Jasmine Ait-Djoudi
E-Mail: jasmine.ait-djoudi@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3458
Fax: +49 40 428 78 2366