Betriebswirtschaftlicher Blick auf die Logistik: Jubiläums-Sommertagung der Wissenschaftlichen Kommission Logistik an der TUHH

28.06.2016

Jubiläums-Sommertagung der Wissenschaftlichen Kommission Logistik: Prof. Timm-Giel, TUHH-Vizepräsident Forschung, hält einen Einführungsvortrag zum Thema „Forschung an der TUHH“.
Jubiläums-Sommertagung der Wissenschaftlichen Kommission Logistik:
Prof. Timm-Giel, TUHH-Vizepräsident Forschung, hält einen Einführungsvortrag zum Thema „Forschung an der TUHH“. Foto: TUHH

Logistik-Wissenschaftler aus ganz Deutschland kamen am vergangenen Wochenende an der Technischen Universität Hamburg (TUHH) zusammen, um sich bei der Sommertagung der Wissenschaftlichen Kommission Logistik (WK LOG) über neueste Entwicklungen und Erkenntnisse auszutauschen.

Die WK LOG ist eine Kommission im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft (VHB). Die über 100 Mitglieder der Kommission repräsentieren mit ihren spezifischen Forschungs- und Lehrinhalten den typischen Querschnittscharakter der Logistik und befassen sich seit nunmehr 20 Jahren mit der Förderung der Logistik in der betriebswirtschaftlichen Forschung und Lehre.

Auf der Jubiläums-Sommertagung zum 20-jährigen Bestehen der Kommission präsentierten und diskutierten die etwa 30 Teilnehmer ihre Forschungsergebnisse aus verschiedenen Bereichen der Logistikforschung. „Besonders interessant war die Bandbreite der Themen aus dem weiten Feld der betriebswirtschaftlichen Logistik, die hier vorgestellt wurden“, sagt Prof. Dr. Kathrin Fischer, Leiterin des Instituts für Quantitative Unternehmensforschung und Wirtschaftsinformatik an der TUHH, die zu der Tagung eingeladen hatte.

Nachdem Prof. Dr. Andreas Timm-Giel, Vizepräsident Forschung der TUHH, eine kurze Einführung zum Thema „Forschung an der TUHH“ gab, stellte Prof. Dr. Heike Flämig vom TUHH-Institut für Verkehrsplanung und Logistik den Forschungsschwerpunkt (FSP) „Logistik und Mobilität“ der TUHH vor. Die Mobilität von Gütern, Personen und Informationen werde zum strategischen Erfolgsfaktor von Volkswirtschaften und stehe daher im Mittelpunkt vieler Forschungsarbeiten im FSP, machte sie in ihrer Präsentation deutlich. Dr. Jürgen Böse vom TUHH-Institut für Maritime Logistik ging auf das an der TUHH gegründete Faunhofer CML, Center für Maritime Logistik und Dienstleistungen, ein. In praxisorientierten Forschungsprojekten unterstützt das CML private und öffentliche Auftraggeber aus den Bereichen Hafenbetrieb, Logistikdienstleistung und Schifffahrt bei der Realisierung von Projekten.

Die weiteren Vorträge und Präsentationen der Tagung gaben Einblicke in verschiedene Teilgebiete. So befassten sich die Vortragenden unter anderem mit strategischen Themen aus dem Bereich der Personenmobilität. Die lebhaften Diskussionen, die sich an jeden Vortrag anschlossen, zeigten das große Interesse der Teilnehmer und Teilnehmerinnen und reflektierten die Relevanz der jeweiligen Themen.

Im Rahmen der Tagung fand außerdem eine Kommissionssitzung der WK Logistik statt, bei der unter anderem die Amtsübernahme durch den neu gewählten Vorsitzenden, Prof. Dr. Carl Marcus Wallenburg (WHU) und seine ebenfalls neu gewählte Stellvertreterin, Prof. Dr. Kathrin Fischer (TUHH), erfolgte. Zudem wurde zum Abschluss der Tagung Prof. Hans-Christian Pfohl, der die Gründung der WK LOG vor 20 Jahren maßgeblich vorangetrieben hatte, zum Ehrenvorsitzenden der Kommission ernannt.


TUHH - Pressestelle
Sabrina Knoll
E-Mail: sabrina.knoll@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3558
Fax: +49 40 428 78 2366