Termin

20.11.2019 19:00

Wasserstoff im Energiesystem – Chancen und Risiken im Kontext der Energiewende

Auftaktveranstaltung der Arbeitsgruppe „Wasserstoff für das norddeutsche Energiesystem – Herausforderungsvielfalt und interdisziplinäre Bewertung“

Im Zusammenhang mit der angestrebten emissionsfreien Mobilität und der vielfach diskutierten Kopplung der Energiesektoren Strom, Gas und Wärme wird dem Wasserstoff eine besondere Rolle im zukünftigen Energiesystem zugesprochen. Wasserstoff als Energieträger scheint der notwendige nächste Schritt der Energiewende zu sein. Er kann aus Windstrom „grün“ hergestellt und als Speichermedium für große Energiemengen genutzt werden. Wasserstoff wird weltweit als Energieträger auch deshalb wiederentdeckt, weil er relativ flexibel einsetzbar ist.

Trotzdem bleiben Fragen offen: Wie sinnvoll ist sein Einsatz? Wie beeinflusst Wasserstoff zukünftig den Energiepreis, den die Verbraucher zahlen müssen? Wie sicher ist die Technologie in den verschiedenen Einsatzfeldern? Welche gesellschaftlichen Konsequenzen sind durch diese Entwicklung zu erwarten? Wie kann die Akzeptanz dieser Technologie verbessert werden? Wie nachhaltig ist die Nutzung von Wasserstoff?

Über diese und weitere Fragen diskutiert das Expertengremium ebenso wie über weitere Herausforderungen einer Integration von Wasserstoff in das vorhandene Energiesystem bzw. in die verschiedenen Teilmärkte wie z. B. den Strom-, Wärme- und Mobilitätsmarkt.

Es tragen vor und diskutieren:

Impulsvortrag 1: „Stand und Perspektiven der Wasserstoff-Nutzung im norddeutschen Energiesystem“
Heinrich Klingenberg
Managing Director hySolutions GmbH Hamburg

Impulsvortrag 2: „Wasserstoff für synthetische Kraftstoffe – Gibt es einen Königsweg?“
Prof. Dr.-Ing. Martin Kaltschmitt
Institut für Umwelttechnik und Energiewirtschaft (IUE), Technische Universität Hamburg (TUHH);
Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Hamburg

Anschließende Podiumsdiskussion: Wasserstoff im Energiesystem – Was sind die Herausforderungen?

Moderation: Prof. Dr. Detlef Schulz
Professur für Elektrische Energiesysteme an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg;
Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Hamburg


Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.
Um Anmeldung wird gebeten unter www.awhamburg.de/veranstaltungen

Veranstaltungsort:  Gartensaal im Baseler Hof, Esplanade 15, 20354 Hamburg

Akademie der Wissenschaften in Hamburg