Veranstaltungskalender für den 29.11.2021

29.11.2021

Introduction to the Rules of Good Scientific Practice

Based on the DFG-Recommendations and Guidelines “Safeguarding Good Scientific Practice (2013 and 2019), the participants will get an overview about the rules of good scientific practice and how to deal with cases of scientific misconduct. Frequent areas of conflict and the grey zone between questionable research practice, violation of rules and misconduct will be elucidated. Based on case examples of data management, authorship and publication process, and supervision, the concrete implementation will be presented. An overview of the German ombuds system will be illustrated, and the participants will learn to develop appropriate solutions to conflicts and other difficult situations in the process of science. They will have the possibility to ask questions and to resolve lack of knowledge and uncertainties related to the practical handling of Good scientific practice in everyday work. The content of the course follows the curriculum “Good scientific practice” which was commissioned by and developed in cooperation with the German Research Ombudsman and revised in 2019.

Veranstaltungsort:  We will inform you about the place in good time

Graduiertenakademie für Technologie und Innovation, TUHH

11.10.2021 - 30.11.2021

TaBuLa-LOG live erleben: Kombinierter Personen- und Warentransport in automatisierten Shuttles

In dem Projekt TaBuLa-LOG kombinieren Forschende der Technischen Universität Hamburg Personen- und Güterverkehr. Auf einer Teststrecke in Lauenburg steigt ein Transportroboter namens "Laura" an ausgewählten Haltestellen in einen automatisierten Shuttle ein und legt den größten Teil seiner Strecke im Fahrgastraum des Shuttles zurück. In der Nähe seines Ziels steigt er aus und legt die letzte Meile selbständig zurück. Laura stellt die Post der örtlichen Behörden zu und manövriert mit Hilfe von Sensoren sicher selbst in unmittelbarer Nähe zu Passagieren oder Hindernissen. Die Strecke bietet eine Vielzahl von Herausforderungen wie Kopfsteinpflaster und steile Wege, die das Forschungsprojekt in seiner Art einzigartig machen.

1.) Das Projekt stellt sich im Rahmen des ITS World Congress vom 11.-14.10.2021 auf dem Messegelände Hamburg am Stand B2-EG-01 vor. Im Rahmen des Public Day am Donnerstag 14.10. ist der Eintritt nach Registrierung über https://itsworldcongress.com/ zum Messegelände kostenfrei.

2.) Zudem steht das gesamte Team mit den automatsierten Shuttles und Transportroboter Laura in Bewegung am Samstag 16.10. von 11 bis 17 Uhr für Fragen und Austausch in Lauenburg/Elbe zur Verfügung. Die Registrierung und Information vor Ort erfolgt über das Haus der Begegnung, Fürstengarten 29, 21481 Lauenburg/Elbe. Eine Vorab-Anmeldung ist nicht erforderlich.

3.) Die TaBuLaShuttles fahren bis Ende November 2021 von Dienstag bis Samstag im öffentlichen Personennahverkehr von Lauenburg zwischen 9 und 16 Uhr. Aktuelle Betriebsinformationen unter: www.tabulashuttle.de

Veranstaltungsort:  Unter anderem auf dem Messegelände Hamburg am Stand B2-EG-01

Franziska Trede

08.10.2021 - 16.12.2021

Ausstellung der Kunstinitiative an der TU Hamburg

Gerne möchten wir Sie auf unsere aktuelle Ausstellung an der TU Hamburg aufmerksam machen:

Sonja Deutsch - Malerei und Collage
Pom - Skulpturen und Zeichnungen

Sonja Deutsch - Inferenzen - aus einem Regelsystem erzeugte Schlussfolgerungen. Abstrusionen - etwas wegwerfen, loslassen, zerstören.

Pom - Die Zeichnungen entstehen vor dem Aktmodell und bei Theater- und Tanzproben.

Dauer der Ausstellung: 8. Oktober - 16. Dezember 2021

Ein Rundgang durch die Ausstellung ist nur nach vorheriger Absprache möglich. Bitte wenden Sie sich direkt per Email an die Künstlerin oder den Künstler, um sich anzumelden:

https://www2.tuhh.de/kunstinitiative/archive/category/ausstellung

Veranstaltungsort:  Am Schwarzenberg-Campus 1, Gebäude A

Jutta Peier Kunstinitiative

15.11.2021 - 06.12.2021 08:30-13:00

Wie will ich arbeiten und leben?

Eine visuelle Reise zur beruflichen Orientierung

Wie kann ich mich orientieren, was mir für meine zukünftige berufliche Tätigkeit wichtig ist, nach welcher Aufgabe ich eigentlich suche, worin ich gut bin und was ich wirklich machen will? Und wie lässt sich dies mit meinen Vorstellungen zu leben vereinbaren?

Mit visuellen Methoden und Ansätzen aus dem Design Thinking helfen Sie Ihrer Selbsterkenntnis auf die Sprünge. Im Workshop experimentieren Sie mit Bildkarten, Fotos, Sketchnotes und Journaling. Durch die Kraft der Bilder entdecken Sie Ihre Stärken (wieder) und verstehen, was Sie ausmacht, was Ihnen wichtig ist und was Sie antreibt. Mithilfe von Design-Thinking-Techniken erkunden Sie neue Perspektiven und entwickeln Ideen für Ihre Lebensentwürfe. Prototypen und kleine Experimente helfen Ihnen dabei, mutig erste Schritte zu machen. So bringen Sie mit Kreativität und Leichtigkeit Ihre persönliche Entwicklung weiter. Und Sie finden mehr Klarheit, wie Sie wirklich arbeiten und leben möchten.

3 online-Treffen: am 15.11., 29.11. und 06.12.

Veranstaltungsort:  Zoom

Michaela Hoppe, Career Center

29.11.2021 08:30-13:00

Wie will ich arbeiten und leben? Teil 2

Eine visuelle Reise zur beruflichen Orientierung

Heutzutage bieten sich tausende Möglichkeiten, eigene Fähigkeiten und Kompetenzen einzusetzen. Wie kann ich mich orientieren, was mir für meine zukünftige berufliche Tätigkeit wichtig ist, nach welcher Aufgabe ich eigentlich suche, worin ich gut bin und was ich wirklich machen will? Und wie lässt sich dies mit meinen Vorstellungen zu leben vereinbaren?

Mit visuellen Methoden und Ansätzen aus dem Design Thinking helfen Sie Ihrer Selbsterkenntnis auf die Sprünge. Im Workshop experimentieren Sie mit Bildkarten, Fotos, Sketchnotes und Journaling. Durch die Kraft der Bilder entdecken Sie Ihre Stärken (wieder) und verstehen, was Sie ausmacht, was Ihnen wichtig ist und was Sie antreibt. Mithilfe von Design-Thinking-Techniken erkunden Sie neue Perspektiven und entwickeln Ideen für Ihre Lebensentwürfe. Prototypen und kleine Experimente helfen Ihnen dabei, mutig erste Schritte zu machen. So bringen Sie mit Kreativität und Leichtigkeit Ihre persönliche Entwicklung weiter. Und Sie finden mehr Klarheit, wie Sie wirklich arbeiten und leben möchten.

Bitte beachten Sie, dass der Besuch des ersten Teils der Veranstaltung Voraussetzung für den zweiten Teil ist.

Veranstaltungsort:  Zoom

Katrin Fimpel