Modulbeschreibung

Modul: Spezielle Gebiete der Schiffspropulsion und Hydrodynamik schneller Wasserfahrzeuge

Lehrveranstaltungen:

TitelTypSWSZeitraum
Hydrodynamik schneller WasserfahrzeugeVorlesung3Sommersemester
Spezielle Gebiete der SchiffspropulsionVorlesung3Sommersemester

Modulverantwortlich:

Prof. Moustafa Abdel-Maksoud

Zulassungsvoraussetzungen:

Keine

Empfohlene Vorkenntnisse:

Grundkenntnisse in Schiffswiderstand, Schiffspropulsion, Propellertheorie

Modulziele / angestrebte Lernergebnisse:

Fachkompetenz

Wissen
  • Grundverständnis aktueller Forschungsfragestellungen der Schiffspropulsion
  • Erklären des derzeitigen Forschungsstandes auf dem Gebiet der Schiffsantriebe
  • Anwenden gegebener Techniken zur Bearbeitung vorgegebener Fragestellungen
  • Bewerten der Grenzen aktueller Schiffspropulsionsorgane
  • Erkennen von Ansätzen zur Erweiterung bestehender Methoden und Techniken
  • Abschätzen von weiteren Entwicklungspotenzialen
Fertigkeiten

Studierende sind in der Lage

  • geeignete Rechen- und Simulationsmethoden zur Bestimmung der hydrodynamischen Eigenschaften von Schiffsantrieben anzuwenden
  • das Verhalten von Schiffsantrieben unter verschiedenen Betriebsbedingungen durch vereinfachte Methoden zu modellieren.
  • Ergebnisse einer experimentellen oder numerischen Untersuchung zu analysieren und kritisch zu beurteilen.

Personale Kompetenzen

Sozialkompetenz

Studierende können

  • in heterogen zusammengesetzten Gruppen Aufgaben lösen und die Arbeitsergebnisse dokumentieren
  • erlerntes Wissen innerhalb der Gruppe weitergeben
Selbstständigkeit

Studierende sind fähig, ihren Kenntnisstand mit Hilfe von Übungsaufgaben und Fallanalysen einzuschätzen

Leistungspunkte Modul:

6 LP

Studienleistung:

Klausur

Arbeitsaufwand in Stunden:

Eigenstudium: 96, Präsenzstudium: 84


Lehrveranstaltung: Hydrodynamik schneller Wasserfahrzeuge (Vorlesung)

Dozent:

Moustafa Abdel-Maksoud

Sprache:

Deutsch & Englisch

Zeitraum:

Sommersemester

Inhalt:

  1. Widerstandskomponenten verschiedener schneller Wasserfahrzeuge
  2. Propulsionseinheiten von schnellen Fahrzeugen 
  3. Wellenwiderstand in flachen und tiefen Gewässern
  4. Surface-Effect-Fahrzeuge
  5. Hydrofoil-gestützte Fahrzeuge
  6. Halbgleiter
  7. Gleitfahrzeuge
  8. Slamming
  9. Manövrierbarkeit

Literatur:

Faltinsen,O. M., Hydrodynamics of High-Speed Marine Vehicles, Cambridge University Press, UK, 2006


Lehrveranstaltung: Spezielle Gebiete der Schiffspropulsion (Vorlesung)

Dozent:

Moustafa Abdel-Maksoud

Sprache:

Deutsch & Englisch

Zeitraum:

Sommersemester

Inhalt:

  1. Propellergeometrie
  2. Kavitation
  3. Modellversuche, Propeller-Rumpf-Wechselwirkung
  4. Druckschwankung / Vibration
  5. Potentialtheorie
  6. Propellerentwurf
  7. Verstellpropeller
  8. Düsenpropeller
  9. Podantriebe
  10. Wasserstrahlantriebe
  11.  Voith-Schneider-Propeller

Literatur:

  • Breslin, J., P., Andersen, P., Hydrodynamics of Ship Propellers, Cambridge Ocean Technology, Series 3,
        Cambridge University Press, 1996.
  • Lewis, V. E., ed., Principles of Naval Architecture, Volume II Resistance, Propulsion and Vibration,
        SNAME,  1988.
  • N. N., International Confrrence Waterjet 4, RINA London, 2004
  • N. N., 1st International Conference on Technological Advances in Podded Propulsion, Newcastle, 2004 
Zurück zur Übersicht