Modulbeschreibung

Modul: Spezielle Gebiete der Schiffskonstruktion

Lehrveranstaltungen:

TitelTypSWSZeitraum
Spezielle Gebiete der SchiffskonstruktionVorlesung2Sommersemester
Spezielle Gebiete der SchiffskonstruktionProjekt-/problembasierte Lehrveranstaltung2Sommersemester

Modulverantwortlich:

Prof. Sören Ehlers

Zulassungsvoraussetzungen:

Keine

Empfohlene Vorkenntnisse:

Schiffskonstruktion I - II

Modulziele / angestrebte Lernergebnisse:

Fachkompetenz

Wissen

Gestalten und bemessen besonderer Konstruktionen in der Schiffs- und Meerestechnik, erklären der Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten von Leichtmetallen, Kompositwerkstoffen und Sandwichplatten sowie die Erklärung von möglichen extremen Lasten.

Fertigkeiten

Methoden zur Gestaltung und Auslegung besonderer Konstruktionen der Schiffs- und Meerestechnik können angewandt werden sowie zum Einsatz der genannten Werkstoffe und Sandwichkonstruktionen. Ferner können Methoden zur Abschätzung der Strukturantwort unter extremen Lasten angewandt werden.

Personale Kompetenzen

Sozialkompetenz

Studierende können ihre Konstruktion vortragen und ihre Entscheidungen konstruktiv in der Gruppe diskutieren.

Selbstständigkeit

Die eigenständige Bearbeitung eines individuellen Themas wird erlernt und die durch die abschliessende Presentation wird die Vortragsfähigkeit verbessert und die erlernten Fähigkeiten können verteidigt werden.

Leistungspunkte Modul:

6 LP

Studienleistung:

Mündliche Prüfung

Arbeitsaufwand in Stunden:

Eigenstudium: 124, Präsenzstudium: 56


Lehrveranstaltung: Spezielle Gebiete der Schiffskonstruktion (Vorlesung)

Dozent:

Sören Ehlers

Sprache:

Deutsch & Englisch

Zeitraum:

Sommersemester

Inhalt:

Eigenheiten spezieller Schiffstypen und meerestechnischer Strukturen werden erläutert und deren Auslegung unter service und extremen Lasten werden erörtert. Mögliche Schiffstypen sind: Ro/Ro- und Fahrgastschiffe, Mehrzweckfrachter (Schiffe mit langen Luken), Gastanker, FPSO und schnelle Fahrzeuge. Des Weiteren wird die Verwendung verschiedener Werkstoffe, wie z.b. Aluminium, Faserverstärkte Kunststoffe und Sandwich-Konstruktionen, erklärt. Zu den extremen Lasten die erörtert werden gehören: Schiffskollisionen, Grundberührungen, Eis, niedrige Temperaturen, Explosionen und Feuer.

Literatur:

Script und ausgewählte Literature. Script and assorted literature.


Lehrveranstaltung: Spezielle Gebiete der Schiffskonstruktion (Projekt-/problembasierte Lehrveranstaltung)

Dozent:

Sören Ehlers

Sprache:

Deutsch & Englisch

Zeitraum:

Sommersemester

Inhalt:

Die Teilstruktur eines speziellen Schiffstyps oder einer meerestechnischen Struktur wird entworfen und unter Berücksichtigung von extremen Lasten dimensioniert.

Literatur:

Script und ausgewählte Literature. Script and assorted literature.

Zurück zur Übersicht