Modulbeschreibung

Modul: Einführung in die Informationssicherheit

Lehrveranstaltungen:

TitelTypSWSZeitraum
Einführung in die InformationssicherheitVorlesung3Wintersemester
Einführung in die InformationssicherheitGruppenübung2Wintersemester

Modulverantwortlich:

Prof. Dieter Gollmann

Zulassungsvoraussetzungen:

Keine

Empfohlene Vorkenntnisse:

Grundlagen der Informatik

Modulziele / angestrebte Lernergebnisse:

Fachkompetenz

Wissen

Studierende können

  • die wesentlichen Sicherheitsrisiken in der Nutzung von Informations- und Kommunikationssystemen und die grundlegenden Sicherheitsmechanismen benennen, 
  •  die geläufigen Methoden zur Risiko- und Sicherheitsanalyse beschreiben,
  • die grundsätzlichen Prinzipien des Datenschutzes benennen.
Fertigkeiten

Die Studierenden können 

  • die Stärken und Schwächen der grundlegenden Sicherheitsmechanismen und der geläufigen Methoden zur Risiko- und Sicherheitsanalyse bewerten, 

  • die grundsätzlichen Prinzipien des Datenschutzes in konkreten Fällen anwenden. 

Personale Kompetenzen

Sozialkompetenz

Studierende sind in der Lage, die Auswirkungen von Sicherheitsproblemen auf die Betroffenen und die möglichen Verantwortlichkeiten für die Lösung von Sicherheitsproblemen einzuschätzen.

Selbstständigkeit

Keine

Leistungspunkte Modul:

6 LP

Studienleistung:

Klausur

Arbeitsaufwand in Stunden:

Eigenstudium: 110, Präsenzstudium: 70


Lehrveranstaltung: Einführung in die Informationssicherheit

Dozent:

Dieter Gollmann

Sprache:

Englisch

Zeitraum:

Wintersemester

Inhalt:

  • Grundlegende Konzepte
  • Passworte & Biometrie
  • Einführung in die Kryptographie
  • Sessions, SSL/TLS
  • Zertifikate, elektonische Signaturen
  • Public Key Infrastructures
  • Seitenkanalanalyse 
  • Zugriffskontrolle
  • Datenchutz
  • Einführung in die Softwaresicherheit
  • Sicherheitsmanagement & Risikoanalyse
  • Sicherheitsevaluierung: Common Criteria

Literatur:

D. Gollmann: Computer Security, Wiley & Sons, third edition, 2011

Ross Anderson: Security Engineering, Wiley & Sons, second edition, 2008

Zurück zur Übersicht