Modulbeschreibung

Modul: Mechatronische Systeme

Lehrveranstaltungen:

TitelTypSWSZeitraum
Elektro- und KontromechanikVorlesung2Sommersemester
Elektro- und KontromechanikGruppenübung1Sommersemester
Fachlabor MechatronikProjekt-/problembasierte Lehrveranstaltung2Sommersemester

Modulverantwortlich:

Prof. Uwe Weltin

Zulassungsvoraussetzungen:

Keine

Empfohlene Vorkenntnisse:

Grundlagen der Mechanik, Elektromechanik und Regelungstechnik

Modulziele / angestrebte Lernergebnisse:

Fachkompetenz

Wissen

Der Studierende kann Methoden und Berechnungen zum mechatronischen Entwerfen, Modellieren, Simulieren und Optimieren beschreiben und kann Methoden zum Verifizieren und Validieren wiedergeben.

Fertigkeiten

Der Studierende kann mechatronische Experimente planen und durchführen. Der Studierende kann Modelle für mechatronische Systeme erstellen, Simulationen und Optimierungen mechatronischer Modelle durchführen.

Personale Kompetenzen

Sozialkompetenz

Der Studierende kann lösungsorientiert in heterogenen Kleingruppen arbeiten und erlernt und vertieft das gegenseitige Helfen und das Definieren von Aufgaben innerhalb der Gruppe.

Selbstständigkeit

Der Studierende ist fähig, mit Hilfe von Hinweisen eigenständig Aufgaben zu lösen. Der Studierende ist in der Lage, selbständig ein mechatronisches Experiment zu planen, durchzuführen und dessen Ergebnisse zusammenzufassen.

Leistungspunkte Modul:

6 LP

Studienleistung:

Klausur

Arbeitsaufwand in Stunden:

Eigenstudium: 110, Präsenzstudium: 70


Lehrveranstaltung: Elektro- und Kontromechanik

Dozent:

Uwe Weltin

Sprache:

Englisch

Zeitraum:

Sommersemester

Inhalt:

Einführung in die methodische Entwicklung mechatronischer Systeme:

  • Modellbildung
  • Systemidentifikation
  • Simulation
  • Optimierung

Literatur:

Denny Miu: Mechatronics, Springer 1992

Rolf Isermann: Mechatronic systems : fundamentals, Springer 2003


Lehrveranstaltung: Fachlabor Mechatronik (Projekt-/problembasierte Lehrveranstaltung)

Dozent:

Uwe Weltin

Sprache:

Deutsch & Englisch

Zeitraum:

Sommersemester

Inhalt:

Modellierung in MATLAB® und Simulink®

Reglerentwurf (Linear, Nichtlinear, Beobachter)

Parameteridentifikation

Regelung eines realen Systems mittels Echtzeitboard und Simulink® RTW

Literatur:

- Abhängig vom Versuchsaufbau

- Depends on the experiment