Modulbeschreibung

Modul: Fachlabor Produktentwicklung, Werkstoffe und Produktion

Lehrveranstaltungen:

TitelTypSWSZeitraum
Fachlabor Produktentwicklung, Werkstoffe und ProduktionPraktikum6Sommersemester

Modulverantwortlich:

Prof. Wolfgang Hintze

Zulassungsvoraussetzungen:

Keine

Empfohlene Vorkenntnisse:

Produktentwicklung:

  • Vorlesung Mechanik I - III
  • Vorlesung Integrierte Produktentwicklung I inkl. CAD-Praktikum

Werkstoffe:

  • Vorlesungen Metallische Konstruktionswerkstoffe, Metallische Werkstoffe für Luftfahrtanwendungen, Grundlagen der Werkstoffprüfung
  • Grundlagen in metallischen, keramischen und polymeren Werkstoffen
  • Vorlesungen Aufbau und Eigenschaften der Kunsststoffe, Aufbau und Eigenschaften der Verbundwerkstoffe, Verarbeitung von Kunststoffen und Verbundwerkstoffen

Produktion:

  • Vorlesung Fertigungstechnik
  • Vorlesungen Umform- und Zerspantechnologie, Methoden der Fertigungsprozessgestaltung
  • Vorlesungen Werkzeugmaschinen und Robotik

Modulziele / angestrebte Lernergebnisse:

Fachkompetenz

Wissen

Studierende können …

  • komplexere Zusammenhänge unterschiedlicher Fachrichtungen darstellen und erklären.
  • Funktionsweisen moderner Mess- und Maschinentechnik beschreiben.
Fertigkeiten

Studierende sind in der Lage …

  • erworbenes theoretisches Wissen praktisch anzuwenden.
  • vorgegebene Versuchsmethoden anzuwenden um Zusammenhänge unterschiedlicher Fachrichtungen zu untersuchen.
  • mittels vorgegebener Methoden Versuchsergebnisse zu analysieren und zu bewerten.
  • moderne Messtechnik anzuwenden.

Personale Kompetenzen

Sozialkompetenz

Studierende können …

  • in Gruppen Versuche durchführen und diese dokumentieren.
  • in fachlich gemischten Teams Versuchsergebnisse präsentieren und diskutieren.
Selbstständigkeit

Studierende sind fähig …

  • unter Anleitung von Lehrenden eigenständig Teilversuche durchzuführen.
  • eigenständig geeignete Mittel zu wählen und einzusetzen.
  • eigene Stärken und Schwächen einzuschätzen.

Leistungspunkte Modul:

6 LP

Studienleistung:

Schriftliche Ausarbeitung

Arbeitsaufwand in Stunden:

Eigenstudium: 96, Präsenzstudium: 84


Lehrveranstaltung: Fachlabor Produktentwicklung, Werkstoffe und Produktion (Praktikum)

Dozenten:

Michael Morlock, Gerold Schneider, Uwe Weltin, Otto von Estorff, Wolfgang Hintze, Josef Schlattmann, Claus Emmelmann, Dieter Krause, Thorsten Schüppstuhl, Jörg Weißmüller

Sprache:

Deutsch

Zeitraum:

Sommersemester

Inhalt:

Konstruktion:

  • Modalanalyse - Experiment und FEM-Simulation
  • Bauteilauslegung in der Konstruktion
  • Charakterisierung von gummielastischen Materialien (Hyperelastizität, Mullins-Effekt)
  • Stick-Slip-Untersuchungen an einem Reibungs- und Verschleißprüfstand

Werkstoffe:

  • Eigenschaftsprofile von Stählen
  • Aktoren für moderne Einspritzsysteme - Synthese und Eigenschaften eines Blei-freien Modellaktors
  • Verarbeitung, Eigenschaften und Struktur von Kunststoffen und deren Verbundwerkstoffen
  • Tribologie im Gelenk

Fertigung:

  • Schweißprozessparameteroptimierung beim Laser-Hybridschweißen auf Basis metallografischer Untersuchungen
  • Beurteilung von Zerspanprozessen
  • Untersuchung produktionslogistischer Grundgesetze
  • Untersuchung des Positionierverhaltens und der Bahntreue von Industrierobotern

Literatur:

Nach Themenstellung / depending on topic