International Joint Graduate Course on Sustainable Energy an der Korea University in Seoul

23.07.2019

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses sowie Prof. Prof. Hoseong Lee, Organisator des diesjährigen International Joint Graduate Course on Sustainable Energy.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses sowie Prof. Prof. Hoseong Lee, Organisator des diesjährigen International Joint Graduate Course on Sustainable Energy.
Foto: Korea University

Regenerative Energiesysteme gewinnen nicht nur in Deutschland weiter an Wichtigkeit: Fünf Studierende der Technischen Universität Hamburg (TUHH) nahmen vom 8. Bis 19. Juli am "International Joint Graduate Course on Sustainable Energy“ teil. Organisiert wurde die interdisziplinäre Summer School in diesem Jahr von der Korea University in Seoul. Der Kurs mit 27 Studierenden aus Deutschland, Japan, den USA und Korea beschäftigt sich mit neuen und zukünftig einsetzbaren Energiesystemarchitekturen weltweit - von der Bereitstellung und Umwandlung bis zur Nutzung der Energie. Die „International Joint Graduate Course on Sustainable Energy“ (IJGC) fand zum siebten Mal statt.

Während der Kurstage fanden Vorlesungen, Übungen sowie Gruppenarbeitsprojekte statt. Themen waren unter anderem die Energie-Bereitstellung aus regenerativen Quellen sowie die verschiedenen thermodynamischen Kreisprozesse, beispielsweise zur Klimatisierung. Ziel war es, dass Studierenden eine eigene Vision entwickeln, wie zukünftig weltweit nachhaltige Energiequellen genutzt werden und der Weg dahin aussehen könnte. Die teilnehmenden Studierenden waren sich einig: „Neben den fachlichen Aspekten hat uns insbesondere die Arbeit in internationalen Teams und der damit verbundene kulturelle Austausch gefallen.“ Auch Professor Gerhard Schmitz, Mitbegründer IJGC und Leiter des TUHH-Instituts für Technische Thermodynamik zog ein positives Fazit: „Der Kurs war auch dieses Jahr ein großer Erfolg.“ Abgerundet wurde der Kurs durch einen Besuch des Lotte World Towers: Dort konnte auf 555 Metern die Einbindung regenerativer Energien auf dem neusten Stand der Technik bestaunt werden.

Die Studierenden, Professorinnen und Professoren sowie Dozenten kamen von der TUHH, der University of Maryland, der Shanghai Jia Tong University, der Waseda University in Tokyo und der Korea University in Seoul. Der nächste „International Joint Graduate Course on Sustainable Energy“ wird voraussichtlich vom 29. Juni – 10. Juli 2020 in Shanghai stattfinden.


TUHH - Pressestelle
Jasmine Ait-Djoudi
E-Mail: jasmine.ait-djoudi@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3458
Fax: +49 40 428 78 2366

Bildmaterial im Original