TUHH-Ringvorlesung Wasserstoff am 19. Juni

Vortragstitel: Wasserstoff im schienengebundenen Verkehr

18.06.2019

Dr. Jens Sprotte
Dr. Jens Sprotte
Foto: ALSTOM Transport Deutschland GmbH

Wasserstoff - Hocheffizient und umweltfreundlich: Die Ringvorlesung zum Thema "Wasserstoff" an der Technischen Universität Hamburg (TUHH) beleuchtet in Vorträgen unterschiedliche Anwendungsfelder von Wasserstoff. Am 19. Juni hält der Referent Dr. Jens Sprotte, ALSTOM Transport Deutschland GmbH, den Vortrag "Wasserstoff im schienengebundenen Verkehr". Die Ringvorlesung findet wöchentlich bis zum 19. Juli 2019, jeweils mittwochs, 17.00 bis 18.00 Uhr, statt.

Obwohl die Elektromobilität im Schienenverkehr Ihren wesentlichen Ursprung hat, ist in vielen Staaten noch immer ein signifikanter Anteil der Eisenbahnstrecken nicht elektrifiziert. Auf diesen Strecken war die Dieseltraktion (mit mechanischer, hydraulischer oder elektrischer Leistungsübertragung auf die Radsätze) bisher die einzige verfügbare Lösung (wenn man vom Dampfbetrieb absieht). Auch in Deutschland trifft dies auf 40 Prozent der Infrastruktur zu, auf denen etwa 20 Prozent des Schienenverkehrs bisher in Dieseltraktion ausgeführt wird.

Durch die Erfordernis der Begrenzung der Treibhausgasemissionen zum Klimaschutz und der Begrenzung der Schadstoffemissionen zum Gesundheitsschutz und insbesondere vor dem Hintergrund, was diesbezüglich im Verkehrssektor in den letzten 30 Jahren erreicht bzw. nicht erreicht werden konnte, wurde seitens Alstom eine neue Lösung für den Verkehr auf nicht elektrifizierten Strecken vorgeschlagen, entwickelt, zugelassen und befindet sich seit dem 17.09.2019 im fahrplanmäßigen Einsatz mit Fahrgästen.

Der Coradia iLint ist ein Regionaltriebzug mit einem Brennstoffzellen-Batterie-Hybrid-Antrieb. Sein Vorteil ist, dass er den bisher bekannten Dieseltriebzügen in Leistung, Reichweite und Beförderungskapazität nicht nachsteht und bereits heute günstigere Betriebskosten aufweist.

Der Vortrag stellt die Beweggründe für die Entwicklung, die Technik des Zuges und seiner Hauptkomponenten, die Herangehensweise für die Zulassung und die Erfahrungen aus dem Fahrgastbetrieb dar und gibt einen Ausblick über die Entwicklung der Wasserstoff-Brennstoffzellen-Traktion im Schienenverkehr in Deutschland und anderen Staaten.

Was: Ringvorlesung: Wasserstoff
Thema: Wasserstoff im schienengebundenen Verkehr
Wer: Dr. Jens Sprotte, ALSTOM Transport Deutschland GmbH
Wo: TUHH, Gebäude K, Hörsaal 0506, Denickestraße 15, 21073 Hamburg
Wann: 19. Juni 2019 von 17.00 bis 18.00 Uhr
Der Eintritt ist frei

Siehe auch: www.tuhh.de/iue


TUHH - Pressestelle
Jasmine Ait-Djoudi
E-Mail: pressestelle@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3458
Fax: +49 40 428 78 2366

Bildmaterial im Original