Celebration Innovation! Inspiration durch wissens- und technologiebasierte Innovationen und aktuelle Megatrends beim HHIS 4.0

22.05.2019

Hamburg Innovation Summit.
Hamburg Innovation Summit. Foto: Anne Gaertner

Der Hamburg Innovation Summit 4.0 ist die Plattform für Transfer Innovation. Am Donnerstag, den 23. Mai 2019 kommen interessierte Visionäre, Gründer und Zukunftsgestalter in der Altonaer Fischauktionshalle Hamburg zusammen um sich über aktuelle Megatrends auszutauschen. Die Technische Universität Hamburg (TUHH) präsentiert sich auch in diesem Jahr mit Forschung und Entwicklung zu Augmented Reality.

Das Projekt „Wasser“ der TUHH zeigt auf dem HHIS den Einsatz von Augmented Reality (AR) in der Schiffswartung. Mit Hilfe einer AR-Brille oder eines Tablets können Arbeitsschritte in die reale Umgebung eingebettet und mit Animationen und weiteren Details ergänzt werden. So kann die Arbeit von technischen Redakteurinnen und Redakteuren sowie Servicetechnikerinnen und –technikern vereinfacht werden.

Neben der TUHH sind auch weitere Hamburger Hochschulen, darunter die HAW Hamburg, die HCU und die UHH mit ihren Startup-Units sowie Forschungs- und Wissenschaftsbereichen beim diesjährigen HHIS mit vertreten. Zusammen mit dem HHIS-Schirmherrn Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, engagieren sich als Botschafter Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank und Wirtschaftssenator Michael Westhagemann.

Auch die Fraunhofer Institute, DESY, sowie Airbus samt Biz Lab bringen sich beim diesjährigen HHIS aktiv mit ein. So veranstaltet der HIP beispielsweise ein Speed Dating auf einer eigenen Barkasse, wo Startups auf potenzielle Investoren und Mentoren treffen.

Hamburg Innovation Summit:
Hamburg Innovation Summit: Grafik C. Koller. Foto: Anne Gaertner

Fester Bestandteil sind ebenfalls die Hamburger Forschungs- und Innovationsparks, u.a. hit-Technopark, Hamburg Innovation Port und das Zentrum für angewandte Luftfahrtforschung (ZAL). Bei der HHIS Conference bringen inspirierende Speaker dem Besucher die Themen der diesjährigen HHIS Tracks „Future City“, „New Work“ und „Deep Tech“ näher. In anschließenden Panel Diskussionen tauschen sich hochkarätige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über die Themen des jeweiligen Tracks aus.

Egal ob frisch gestartete oder etablierte Unternehmerinnen und Unternehmer, Gründungsinteressierte oder Wissenschaftlerinnen, bei der HHIS ACADEMY bietet sich jedem eine große Auswahl an Workshops. Auf dem Speakers Corner gibt es zudem interaktive Formate wie den Science Slam oder das von Tarek Garir moderierte Pitch Yourself, bei dem junge Gründer und Startups die Möglichkeit haben, eigene Geschäftsideen und Prototypen dem Publikum zu pitchen.

Durch das gesamte Programm führt die Moderatorin Corinna Lampadius . Die Journalistin moderiert unter anderem die Fernsehformate "SPIEGEL Thema" und "SPIEGEL TV Schwerpunkt" und arbeitet als Trainerin für die SPIEGEL TV Redaktion.

Das große Finale des Tages bildet eine spannende Keynote zum Thema “Transfer Innovation” gefolgt von der Verleihung der HAMBURG INNOVATION AWARDS. Die Bewerbungsfrist für die Awards endet am 31. März. Den Gewinnerteams winken attraktive Preise: Umfangreich ausgestattete Gründerkoffer mit Sachpreisen sowie ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro je Kategorie.

Aktuelle Informationen und Tickets unter: www.hamburg-innovation-summit.de

Kontakt zum Veranstalter:

Projektleitung:

Anette Eberhardt
Telefon: +49 40 766 29 - 3603
E-Mail: eberhardt@hamburg-innovation-summit.de

Marketing & Kommunikation:

Roxanna Hartig
Telefon: +49 162 753 1215
E-Mail: hartig@hamburg-innovation-summit.de

Text: Roxanna Hartig


TUHH - Public Relations Office
Franziska Schmied
E-Mail: franziska.schmied@tuhh.de
Phone: +49 40 428 78 3558
Fax: +49 40 428 78 2366

Full size pictures