Produktion im Wandel: TUHH lädt zum Expertenforum Produktionsplanung und -steuerung ein

11.03.2019

Foto: TUHH

Digitalisierungstrends in der Produktion stehen im Mittelpunkt des Expertenforums für Produktionsplanung und -steuerung, zu dem am 14. Mai 2019 in Frankfurt am Main rund vierzig Fach- und Führungskräfte erwartet werden. Das Forum wird gemeinsam vom Institut für Produktionsmanagement und -technik (IPMT) der Technischen Universität Hamburg (TUHH), dem Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen, dem Institut für Fabrikanlagen und Logistik (IFA) der Universität Hannover, sowie der Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei, Composite- und Verarbeitungstechnik (IGCV) in Augsburg organisiert.

Wie sieht die Produktion der Zukunft aus? Wie kann dabei Digitalisierung nützlich eingesetzt werden? Welchen Anforderungen muss sich die Produktion künftig stellen? Antworten auf diese Fragen liefert unter anderem TUHH-Institutsleiter für Produktionsmanagement und -technik Professor Hermann Lödding. Er spricht in seinem Impulsvortrag über die Anforderungen einer wirksamen Fertigungssteuerung und einer leistungsfähigen Produktion. In weiteren Fachvorträgen aus Wissenschaft und Industrie verschafft die Expertenrunde Einblicke in aktuelle Trends der Gestaltung, Planung und Steuerung moderner Produktionssysteme. Dabei werden auch zukünftige Herausforderungen und Lösungsansätze für Produktionsunternehmen diskutiert.

Das IPMT der TUHH erforscht grundlegende Produktionsprobleme und entwickelt Modelle, Verfahren und Prozesse für die industrielle Praxis. Forschungsschwerpunkte sind die Bereiche Produktionsplanung und -steuerung, Produktivitätsmanagement sowie Digitales Produktionsmanagement.

Weitere Informationen und Anmeldung bis zum 8. April 2019 unter https://www.expertenforum-pps.de


TUHH - Pressestelle
Franziska Schmied
E-Mail: franziska.schmied@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3558
Fax: +49 40 428 78 2366

Bildmaterial im Original