Internationales Forschertreffen in Hamburg zum Thema Aerogele als Materialien der Zukunft

Viertes International Seminar on AEROGELS-2018 an der TUHH

23.09.2018

Foto: Tutech / Remmert-Rieper

Sie sind hochporös und die leichtesten Feststoffe der Welt: Aerogele. Mit ihren einzigartigen Eigenschaften und vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten versprechen sie die Grundlage für spannende Innovationen zu werden. Bei einem Treffen von internationalen Forscherinnen und Forschern findet vom 24. bis 26. September 2018 an der Technischen Universität Hamburg (TUHH) dazu ein wissenschaftlicher Austausch statt.

52 Vorträge und 82 Poster-Präsentationen, über 200 Teilnehmende aus aller Welt: Bei keiner der vorangegangenen Konferenzen gab es derart viele und derart internationale Einreichungen. Die Vorträge behandeln die Charakterisierung und Herstellung der Aerogele ebenso wie bereits bekannte und neue Anwendungsgebiete für die hochporösen Nanopartikel. Auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem EU-Projekt NanoHybrids werden ihre aktuellen Ergebnisse präsentieren.

Die Key Note über die Potenziale von Nanomaterialien in der elektrochemischen Energiespeicherung und -umwandlung wird gehalten von Dr. Marcus A. Worsley, Materialwissenschaftler am Lawrence Livermore National Laboratory und gerade als einer der inspirierenden „40 unter 40“ in der Gegend um San Francisco porträtiert.

Am Nachmittag des ersten Konferenztages stehen besonders die Anwendung als hochisolierende Dämmstoffe im Bau und für die Kreislaufwirtschaft im Vordergrund, am Folgetag geht es dann um neuartige Anwendungen in der Elektrochemie und der Katalyse. Die Unternehmen BASF, Uhde und Aerogel Technology sowie der Verband Advapor unterstützen die Konferenz.

Die Konferenz wird geleitet von Prof. Irina Smirnova (Institut für Thermische Verfahrenstechnik an der TUHH in Hamburg). Das International Seminar on AEROGELS wird alle zwei Jahre organisiert von der I.S.A.S.F – International Society for Advancement of Supercritical Fluids (http://www.isasf.net/).

Zum ersten Mal wird im Rahmen des vierten „International Seminar on AEROGELS 2018 in Hamburg auch der Advapor PhD Award 2018 für die beste Doktorarbeit auf dem Gebiet der Aerogele verliehen.

Im Web:http://www.aerogel.org/community/seminar2018/

Kontakt:

Prof. Dr.-Ing. Irina Smirnova

Hamburg University of Technology (TUHH)

Institute of Thermal Separation Processes

Eißendorferstr. 38

21073 Hamburg, Germany

Email: irina.smirnova@tuhh.de

Text: Jochen Kilian


TUHH - Public Relations Office

Fax: +49 40 428 78 2366

Full size pictures