Nachhaltig, modern und grün: 9. Internationaler Biokatalyse-Kongress an der TUHH

24.08.2018

Teilnehmende der biocat2018 auf dem TUHH-Campus.
Teilnehmende der biocat2018 auf dem TUHH-Campus. Foto: TUHH/ C. Bittcher.

Der 9. Internationale Biokatalyse-Kongress (biocat2018) findet vom 26. bis 30. August 2018 an der Technischen Universität Hamburg (TUHH) statt. Zum Kongress werden 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wissenschaft und Industrie aus über 35 Nationen erwartet. Im Mittelpunkt des Kongresses stehen aktuelle Entwicklungen der Biokatalyse, die für eine nachhaltige, moderne und grüne Wirtschaft stehen.

Der Kongress diskutiert beispielsweise Fragen nach hochwertigen Produkten aus nachwachsenden Rohstoffen für Chemie, Medizin und Lebensmitteltechnologie sowie Fragen nach sauberer und umweltfreundlicher Energie. Zentrum der Forschungsarbeiten bei der biocat2018 bildet insbesondere die Arbeit mit Bakterien und Pilzen und den daraus entstehenden Enzymen. Diese Enzyme (Biokatalysatoren) ermöglichen und beschleunigen Stoffwechselreaktionen in Zellen und werden vor allem in der Industrie eingesetzt. Biologen, Chemiker und Verfahrenstechniker entwickeln maßgeschneiderte Biokatalysatoren für technologische Prozesse, um diese für eine innovative Bioraffinerie zu nutzen. Professor Garabed Antranikian, Konferenzleiter der biocat, sieht in den Kongressen einen großen Nutzen: „Die biocat-Konferenzen an der TUHH sind in den letzten Jahren zu einer der wichtigsten internationalen Treffpunkte der Biotechnologen geworden. Durch die Biologisierung der Industrie werden unsere Ressourcen effizienter genutzt.“

Der Biokatalyse-Kongress ist ein interdisziplinäres Forum für Forschung und Industrie, um gemeinsam zukünftige Projekte und Innovationen zu schaffen. Ziel der biocat ist die Entwicklung einer biobasierten Wirtschaft (Bioökonomie), die dazu beiträgt eine nachhaltige Rohstoff- und Energieversorgung zu erzeugen und die Verantwortung für eine weltweite Nahrungsmittelversorgung zu übernehmen. Der Kongress findet alle zwei Jahre an der TUHH statt.

Ansprechpartner und weitere Informationen:
Vorsitzender des Kongresses: Prof. Dr. Dr. h.c. Garabed Antranikian
https://www.biocat-conference.de/


TUHH - Pressestelle
Franziska Schmied
E-Mail: franziska.schmied@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3558
Fax: +49 40 428 78 2366

Bildmaterial im Original