Klimaneutrales interkontinentales Fliegen – Kann der Traum zur Realität werden?: TUHH Ringvorlesung Mobilität und Klimaschutz 27.6

26.06.2018

Dr. Rainer von Wrede.
Dr. Rainer von Wrede. Foto: privat

Fliegen und Klimaschutz – geht das zusammen? Die Anzahl der Flugpassagiere wächst kontinuierlich weltweit und das Reisen im Flugzeug wird immer populärer. Doch gleichzeitig steigen auch jährlich die CO2 Emissionen.

Dr. Rainer von Wrede beschäftigt sich in seinem Vortrag damit, wie nachhaltige Fortbewegung und ein ökologisch vertretbarer Fußabdruck im Flugverkehr umsetzbar sind. Dabei stellt er sich folgende Fragen: Welche Technologien gibt es? Wie können diese eingesetzt werden? Und welche Hürden müssen dafür überwunden werden? Dabei kommt er zu dem Schluss, dass klimaneutrales interkontinentales Fliegen bereits jetzt möglich ist.

Die Ringvorlesung zum Thema „Mobilität und Klimaschutz“ an der Technischen Universität Hamburg (TUHH) widmet sich am 27. Juni der Vorlesung „Klimaneutrales interkontinentales Fliegen – Kann der Traum zur Realität werden?“. Referent ist Dr. Rainer von Wrede von Airbus, Toulouse Blagnac.

Was: „Klimaneutrales interkontinentales Fliegen – Kann der Traum zur Realität werden?“
Wo: TUHH, Gebäude K, Hörsaal 0506, Denickestraße 15, 21073 Hamburg
Wann: 27. Juni 2018 von 17.00 bis 18.30 Uhr
Der Eintritt ist frei


TUHH - Public Relations Office
Franziska Schmied
E-Mail: franziska.schmied@tuhh.de
Phone: +49 40 428 78 3558
Fax: +49 40 428 78 2366

Full size pictures