Hannover Messe: Institut für Produktionsmanagement und -technik der TUHH entwickelt mobile Fräsanlage

26.04.2018

Live-Demo des mobilen Robotersystems zur Präzisionsbearbeitung in der digitalen Fabrik auf dem Siemens-Messestand
Live-Demo des mobilen Robotersystems zur Präzisionsbearbeitung in der digitalen Fabrik auf dem Siemens-Messestand
Foto: TUHH

Das Institut für Produktionsmanagement und -technik (IPMT) der Technischen Universität Hamburg (TUHH), das Fraunhofer IFAM, Siemens sowie weitere Industriepartner haben im Rahmen des vom Land Niedersachsen geförderten Verbundprojektes „Prozesssichere hochproduktive Präzisionszerspanung von CFK-Großstrukturen (ProsihP II)“ eine mobile Roboteranlage zur Präzisionsfräsbearbeitung von Großstrukturen entwickelt. Vorgestellt und live vorgeführt wird die Anlage auf der Hannover Messe vom 23. bis 27. April am Stand von Siemens in Halle 9.

Die Fräsanlage ist eine zukunftsweisende Innovation in der mobilen Industrieautomatisierung im Kontext von Digitalisierung und Industrie 4.0. Für den Industrieroboter wurden vom Forscherteam um Dr. Jörg Wollnack und Prof. Wolfgang Hintze ein hochpräzises Messsystem und eine fahrbare Plattform entwickelt. So entstand ein flexibles und mobiles Maschinenkonzept, um exakte Positionierungen und Fräsbahnen an Großbauteilen zu ermöglichen. „Wir freuen uns über diesen Erfolg. Die von uns entwickelten Technologien bieten schon jetzt ein wegweisendes Einsatzszenario für die Flugzeugindustrie und darüber hinaus“, so Professor Wolfgang Hintze vom IPMT der TUHH.

Die Roboteranlage gehört zu den drei Finalisten des Robotics Award 2018. Der ROBOTICS AWARD honoriert technologische Innovationen, die einen Beitrag zu robotergestützten Lösungen im Bereich industrielle Automatisierung oder mobile Roboter und autonome Systeme leisten.

Mobile Roboteranlage zur Präzisionsfräsbearbeitung von Großstrukturen: https://www.youtube.com/watch?v=GeGO7sI_rFs

Robotics Award: http://www.hannovermesse. … ttbewerbe/robotics-award/


TUHH - Pressestelle
Jasmine Ait-Djoudi
E-Mail: jasmine.ait-djoudi@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3458
Fax: +49 40 428 78 2366

Bildmaterial im Original