TUHH Ringvorlesung Mobilität und Klimaschutz 11.4.:

"Klimaneutrale Mobilitätskonzepte für Metropolregionen – Wie kann die Umsetzung gelingen?"

09.04.2018

Prof. Carsten Gertz
Prof. Carsten Gertz
Foto: TUHH

Die Ringvorlesung „Mobilität und Klimaschutz“ an der Technischen Universität Hamburg (TUHH) widmet sich am 11. April mit der Vorlesung „Klimaneutrale Mobilitätskonzepte für Metropolregionen – Wie kann die Umsetzung gelingen?“ dem Klimaschutz in der städtischen Verkehrsentwicklung.

Im Mittelpunkt der Vorlesung stehen die Fragen, welche verkehrlichen Maßnahmen für den Klimaschutz in Großstädten erforderlich sind und welche Umsetzungsschwierigkeiten eine nachhaltige kommunale Verkehrspolitik hat. Dabei werden auch die Synergien von Klimaschutz und Mobilität mit anderen Politikfeldern diskutiert.

Referent ist Professor Carsten Gertz, Leiter des Instituts für Verkehrsplanung und Logistik an der TUHH. Ein Schwerpunkt der Institutsarbeit bildet die Mobilitätsforschung. Dies beinhaltet die Erforschung des Mobilitätsverhaltens, die Entwicklung und Evaluation kommunaler und regionaler Verkehrskonzepte sowie die Verbesserung von Planungsverfahren für die integrierte Betrachtung von Stadt- und Verkehrsentwicklung.

Die Ringvorlesung Mobilität und Klimaschutz
Mobilität und das Mobilsein bestimmt selbstverständlich das Leben der Menschen. Neue technische und logistische Konzepte bieten immer neue, individualisierte Mobilitätsangebote, die eine nachhaltige Fortbewegung und einen ökologisch vertretbaren Fußabdruck versprechen - für Personen wie für Güter. Die Ringvorlesung „Mobilität und Klimaschutz“ betrachtet das große Ganze und stellt Fragen, ob es einen klimaneutralen Güter- und Flugverkehr geben kann, ob bio- und strombasierte Kraftstoffe der Königsweg für eine klimaneutrale Mobilität sind oder auch ob der Einsatz von Wasserstoff im Individualverkehr eine Alternative sein kann. Vom 4. April bis 11. Juli 2018, 13 Termine, jeweils mittwochs, 17.00 bis 18.30 Uhr.

www.tuhh.de/iue

Was: „Klimaneutrale Mobilitätskonzepte für Metropolregionen – Wie kann die Umsetzung gelingen?“
Wann: 11. April 2018 von 17.00 bis 18.30 Uhr
Wo: TUHH, Gebäude K, Hörsaal 0506, Denickestraße 15, 21073 Hamburg
Der Eintritt ist frei


TUHH - Pressestelle
Jasmine Ait-Djoudi
E-Mail: jasmine.ait-djoudi@tuhh.de
Tel.: +49 40 428 78 3458
Fax: +49 40 428 78 2366

Bildmaterial im Original